Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

ACRIS (Advanced Clinical Research Information Systems)

ACRIS ist ein komplexes IT-System, das Gesundheitsorganisationen bei klinischen Studien unterstützt. Diese Systeme sind in der Regel vielseitig; ein ACRIS hilft bei der Verwaltung von Patienten, indem Daten gespeichert, die Versorgung dokumentiert und Akten analysiert werden. Ziel ist unter anderem die Entwicklung weitergehender Forschungsfragen. Ein ACRIS kann auch damit zusammenhängende Aktivitäten in den Bereichen translationale Forschung, Biostatistik und Biocomputing unterstützen. Solch ein System ist einer ePA (elektronische Patientenakte) ähnlich, wobei es sich bei diesen um eine allgemeinere Lösung zur Speicherung vollständiger Patientenakten handelt.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über ACRIS (Advanced Clinical Research Information Systems) wissen

Im Zuge der digitalen Transformation der Gesundheitsbranche hilft die ACRIS-Software Forschenden dabei, effizienter zu werden und neue Möglichkeiten und Interaktionen zu entdecken. Indem die ACRIS-Software dazu beiträgt, die Kosten für Forschung und Entwicklung zu senken, senkt sie Markteintrittsbarrieren und eröffnet KMU die Möglichkeit, mit etablierten Unternehmen zu konkurrieren.

Ähnliche Begriffe