Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

HSA (Health Savings Account)

Ein HSA (Health Savings Account) ist ein Sparkonto, in das Einzelpersonen einzahlen können, um für qualifizierte medizinische Ausgaben zu sparen. Zu diesen Ausgaben gehören Selbstbehalte, Zuzahlungen, Medikamente und einige Leistungen, die von der traditionellen Krankenversicherung nicht übernommen werden. Diese Konten sind steuerfrei, können aber nur von Personen genutzt werden, die einen Krankenversicherungstarif mit überdurchschnittlich hohen Auslagen haben.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über HSA (Health Savings Account) wissen

KMU können für ihre Beschäftigten derartige HSAs einrichten und Arbeitgeberbeiträge leisten. Obwohl diese HSAs direkt mit jeder einzelnen Person und nicht mit ihrem spezifischen Arbeitsplatz oder Arbeitgeber verbunden sind, können Inhaber von KMU einen Steuerabzug für die Gelder erhalten, die sie im Namen ihrer Beschäftigten auf diese Konten einzahlen. Die Anspruchsvoraussetzungen können je nach Krankenversicherungsplan und Branche sehr unterschiedlich sein. Wenn ein KMU über Beiträge auf ein solches HSA nachdenkt, sollte es vorher einen Steuerberater konsultieren.

Ähnliche Begriffe