Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

CPM-Suites (Corporate Performance Management)

CPM (Corporate Performance Management) ist ein Überbegriff, der die Methodiken, Metriken, Prozesse und Systeme zur Überwachung und Verwaltung der Unternehmensleistung beschreibt. CPM muss von einer Suite von Analyseanwendungen unterstützt werden, die die Funktionen zur Unterstützung dieser Prozesse bieten. Zu den drei wichtigsten Anwendungskomponenten der CPM-Suite gehören die Budgetierung, die Planung und die Prognose. Sie beinhalten kurzfristige Finanzbudgets, längerfristige Pläne und übergeordnete Strategiepläne.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über CPM-Suites (Corporate Performance Management) wissen

CPM-Suites sind wesentliche Skalierungskomponenten für jedes KMU. Die Messung der Unternehmensleistung liefert Unternehmen die Informationen, die sie zum Ausbau ihres Geschäfts und zum Erreichen ihrer Ziele benötigen. Zudem können sie damit Prognosen und Szenarien dynamisch erstellen. Darüber hinaus unterstützen CPM-Suites die Entwicklung eines unternehmensweiten Planungsmodells, das die Betriebspläne mit den Finanzbudgets verbindet. CPM-Suites umfassen Geschäftsdaten und alle Methoden zur Analyse der Geschäftsleistungsdaten.

Ähnliche Begriffe