Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

Datenstrategie

Eine Datenstrategie ist ein Plan dafür, wie ein Unternehmen seine Daten bezüglich der Unternehmensziele erfasst und nutzt. Bei diesem dynamischen Prozess werden die Erfassung, Organisation, Analyse und Bereitstellung von Daten zur Förderung der Unternehmensziele unterstützt. Die fünf kritischen Komponenten einer effektiven Datenstrategie sind Identifikation, Speicherung, Bereitstellung, Verarbeitung und Governance. Anders ausgedrückt: Unternehmen müssen ihre Daten identifizieren, sicher speichern, zur Analyse verarbeiten und auf angemessene Weise verbreiten.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über Datenstrategie wissen

KMU sollten über eine Datenstrategie verfügen, um alle für sie verfügbaren Informationen erlangen und nutzen zu können, die für die Unternehmensziele relevant sind. Wenn sich die Unternehmensstrategie beispielsweise auf die Kundenbeziehungen fokussiert, beziehen sich die kritischen Unternehmensdaten auf die Kunden. Alle Unternehmen sollten die Finanztransaktionen als kritische zu erfassende Unternehmensdaten betrachten, da alle Unternehmen einen Überblick über ihre Finanzen benötigen, um langfristigen Erfolg erzielen zu können.

Ähnliche Begriffe