Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

Physische Sicherheit

Physische Sicherheit bedeutet den Schutz der Sachanlagen eines Unternehmens vor Diebstahl, Beschädigung und unberechtigtem Zugriff. Zu den physischen Assets gehören Dinge wie das Gebäude selbst, sein Inhalt (z. B. Computerausrüstung und Dokumente) und die Menschen, die dort arbeiten. Physische Sicherheitsmaßnahmen können aus Unternehmensrichtlinien, Sicherheitskameras und Alarmanlagen bestehen.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über Physische Sicherheit wissen

Physische Sicherheit ist wesentlich für Unternehmen jeglicher Größe, aber von ganz besonderer Bedeutung für KMU. Kleinunternehmen verfügen nicht immer über die finanziellen Mittel, um gestohlenes oder beschädigtes Eigentum zu ersetzen, sodass es wichtig ist, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um es vor möglichem Diebstahl zu schützen.

Ähnliche Begriffe