Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

CCD (Charge-Coupled Device)

Ein CCD (Charge-Coupled Device) ist eine Art Schaltkreis. Es umfasst verbundene (geladene) Kondensatoren, die eine Weiterleitung elektrischer Ladungen von einem Kondensator zu einem anderen nahegelegenen Kondensator ermöglichen. Diese Technologie hat vielerlei Verwendungszwecke. Sie wird in zahlreichen Bildsensoren und Digitalkameras für die Aufnahme von Bildern verwendet. Derzeit stellt sie eine der am intensivsten und häufigsten verwendeten Technologiearten in diesen Geräten dar.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über CCD (Charge-Coupled Device) wissen

CCD-Chips kommen in vielen Hardware-Komponenten vor. Sie zählen zu den Hardware-Elementen, die regelmäßig von Unternehmen genutzt werden, aber viele sind sich dessen nicht einmal bewusst. Dank der Verfügbarkeit von CCDs sind Kleinunternehmen in der Lage, fortschrittliche Digitalkameras zu verwenden. Außerdem haben CCDs zur Senkung der Kosten für diese häufig verwendeten Geräte beigetragen, sodass sie für mehr Unternehmen erschwinglich wurden.

Ähnliche Begriffe