Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

IoT-Integration (Internet of Things)

Der Begriff IoT (Internet of Things) bezieht sich auf alle zusammenhängenden Geräte, die über das Internet agieren. Sie können Daten unabhängig über ein drahtloses Netzwerk erfassen und übertragen. Die IoT-Integration erfolgt, um zu erreichen, dass unabhängig voneinander entwickelte Anwendungen und Daten gut zusammen funktionieren.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über IoT-Integration (Internet of Things) wissen

Das IoT umfasst Geräte wie intelligente Autos, Medizingeräte, Solarmodule usw., die wichtige Informationen erfassen und unabhängig verbreiten können. So benachrichtigen mittlerweile die meisten Autos ihre Fahrer über Kraftstofffüllstand, Reifendruck, Überhitzung usw. Medizinprodukte können Patienten bei einem Anstieg des Blutzuckerspiegels oder unregelmäßigem Herzschlag warnen. Sogar Waschmaschinen können das Gewicht einer Ladung erkennen und ohne menschliche Intervention den Wasserpegel entsprechend anpassen. Unternehmen sollten diese Technologie nutzen und sich bemühen, diese von vielen verschiedenen Herstellern produzierten Geräte zu integrieren. So kann beispielsweise die Heiz- und Kühlinfrastruktur in einem Gebäude anhand von diversen intelligenten Elementen, einschließlich Sensoren, gesteuert werden, wenn diese gut integriert werden.

Ähnliche Begriffe