Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

BLER (Block Error Rate)

Die BLER (Block Error Rate) ist ein Maß für die Qualitätskontrolle von Audiodaten, wie z. B. auf CDs gespeicherten Daten. BLER berücksichtigt die Anzahl der fehlerhaften Blöcke (oder Audiodatensätze) im Vergleich zur Gesamtzahl der Blöcke, die es gibt. Die Formel für BLER lautet EB/TB, d. h. die Anzahl der fehlerhaften Blöcke wird durch die Gesamtzahl der Blöcke geteilt. Für eine optimale Wiedergabequalität sollte der BLER-Wert bei etwa 2 % liegen. Wenn das Verhältnis höher ist, bedeutet das, dass der Ton nicht synchron ist oder eine schlechte Qualität hat.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über BLER (Block Error Rate) wissen

BLER ist ein Maß, das normalerweise nur für Unternehmen der Datenkommunikationsbranche gilt. KMU in dieser Branche können BLER als Teil ihrer regelmäßigen Audiodatentests nutzen, um eine hochwertige Wiedergabe und optimale Speicherung zu gewährleisten.

Ähnliche Begriffe