Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

MIB (Management-Informationsbasis)

Eine MIB (Management-Informationsbasis) ist eine Textdatei, die eine Reihe von Geräten beschreibt, die in einem Netzwerk überwacht werden. Dazu können Geräte wie Computer, Router, Hubs und Switches sowie Software gehören. Der Zweck der MIB besteht darin, numerische Daten in Text zu übersetzen, den Menschen lesen und verstehen können.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über MIB (Management-Informationsbasis) wissen

KMU können eine MIB verwenden, um Netzwerke über einen Remote-Monitor zu verwalten, der Gerätemeldungen liest. MIBs können auch für die Ausgabe von Warnmeldungen eingerichtet werden. Nutzer können zum Beispiel alle Geräte mit einem Temperatursensor in der MIB definieren. Wenn ein Gerät zu heiß wird, gibt die MIB einen Alarm aus. Diese Funktion ist vorteilhaft für Geräte, die über ein begrenztes Alarmsystem verfügen.

Ähnliche Begriffe