Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

BOT (Build-Operate-Transfer)

BOT (Build-Operate-Transfer) ist ein Vertragsmodell, bei dem eine öffentliche Einrichtung (z. B. die Regierung) mit einem privaten Unternehmen zusammenarbeitet, um ein Projekt zu finanzieren, zu planen, aufzubauen und für einen bestimmten Zeitraum zu betreiben. Danach wird das Projekt an die öffentliche Einrichtung zurückübergeben.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über BOT (Build-Operate-Transfer) wissen

BOT ist ein hybrides Modell, das die Vorteile der Option „Build“ für das Insourcing und der Option „Buy“ für das Outsourcing von Tätigkeiten kombiniert. Öffentlich-private BOT-Beziehungen werden in der Regel genutzt, um große, langfristige Infrastruktur- oder Softwareentwicklungsprojekte einzurichten, zu optimieren und zu betreiben, die mehrere Jahre bis Jahrzehnte dauern können, unabhängig davon, ob es sich um Onshore- oder Offshore-Projekte handelt. Nach Ablauf des Vertrags wird das Projekt an die öffentliche Einrichtung zurückgegeben. BOT wird auch häufig für die Ausweitung der Geschäftstätigkeit in anderen Ländern eingesetzt.

Ähnliche Begriffe