Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

Social Computing

Social Computing bezieht sich auf eine spezifische Art des Computing, das sich mit der Interaktion zwischen Computern, Informationstechnologie und sozialen Gewohnheiten beschäftigt. Das ist der Fall, wenn Computer menschliche soziale Verhaltensweisen zeigen und sich der Nutzer durch das Gerät stärker angesprochen fühlen soll. Die Technologie kann dann so geändert werden, dass die Vorteile sozialer Interaktionen maximiert werden. Social Computing betrifft soziale Medien, Wikis, Blogs und Computerprogramme, die Nutzern die Zusammenarbeit ermöglichen.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über Social Computing wissen

Praktisch alle Geschäftsleute verwenden Social Computing auf die eine oder andere Art. Das einfachste Beispiel ist die Kommunikation mit Kunden über E-Mails oder soziale Netzwerke oder mit anderen Mitarbeitenden über Instant-Messaging-Plattformen. Die Nutzung von Social Computing ist praktisch und ermöglicht eine persönliche Verbindung mit dem Empfänger.