Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

Geostationärer Satellit

Ein geostationärer Satellit ist ein Satellit, dessen Umlaufgeschwindigkeit mit der der Erde identisch ist und der diese synchron zur Erddrehung umkreist. Obwohl sich Satelliten dieser Art bewegen, wirkt es so, als würden sie an einem Ort verbleiben. Sie umkreisen die Erde in einer Höhe von etwa 22.000 Meilen über dem Äquator.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über Geostationärer Satellit wissen

Bisher war der Start von Satelliten großen Unternehmen oder Agenturen mit umfangreichen Ressourcen vorbehalten. Inzwischen können auch kleinere Unternehmen eigene Satelliten starten und davon profitieren, wenn sie Kommunikationsdienste anbieten. Zu den weiteren Vorteilen gehören Möglichkeiten in der Entwicklung und Herstellung von Satelliten sowie die Bereitstellung oder der Empfang von Breitband-Internetzugängen in bisher unversorgten abgelegenen Gebieten. Darüber hinaus profitieren KMU, die in der Landwirtschaft, bei wetterbedingten Katastrophen, im Baugewerbe, im Verkehr und in anderen Branchen aktiv sind, von einem kostengünstigeren Zugang zur Erfassung atmosphärischer Daten.

Ähnliche Begriffe