Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

Packet-Switched Network

PSN (Packet-Switched Network) ist eine Art der Datenübertragung, bei der Informationen in kleine Segmente, sogenannte Pakete, aufgeteilt werden. Diese Pakete werden separat transportiert und können ihr Ziel über unterschiedliche Wege erreichen. Außerdem können Pakete von mehreren Computern gleichzeitig über denselben Pfad übertragen werden, ohne dass die Geschwindigkeit abnimmt. Wenn ein Computer die Pakete erhält, werden sie wieder zusammengefügt.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über Packet-Switched Network wissen

Das Wissen um den Unterschied zwischen PSNs und leitungsvermittelten Netzwerken kann einem KMU helfen, Netzwerkprobleme zu beheben und mit IT-Fachkräften zu kommunizieren. Auch bei der Auswahl der Netzwerktypen ist dies von Vorteil.

Ähnliche Begriffe