Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

C-Band

Nach der Definition des IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) ist das C-Band der Teil des elektromagnetischen Spektrums innerhalb des Mikrowellenbereichs, der Frequenzen zwischen 4 GHz (Gigahertz) und 8 GHz aufweist. Andere Verbände definieren das C-Band etwas anders. Beispielsweise gibt die US-amerikanische FCC (Federal Communications Commission) das C-Band mit Frequenzen zwischen 3,7 und 3,98 GHz an. Dieser Bereich wird häufig für Satellitenfernsehnetze und Einspeisungen sowie für Wi-Fi, Mobiltelefone, Überwachungsgeräte und Radarsysteme genutzt.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über C-Band wissen

Das C-Band ist für technologieorientierte kleine Unternehmen relevant, da es bei der Einführung von 5G eine entscheidende Rolle spielen wird. Höhere Frequenzen sind geeignet für die Übertragung von Hochgeschwindigkeitsdaten (erforderlich für 5G), können aber keine großen Entfernungen überwinden oder Gebäude durchdringen. Die FCC hat Teile des C-Band-Spektrums an Mobilfunkbetreiber wie AT&T und Verizon versteigert, die diese als Teil ihrer 5G-Implementierung nutzen möchten.

Ähnliche Begriffe