Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

PTR (Peak Transaction Rate)

PTR (Peak Transaction Rate) ist die Gesamtzahl der drahtlosen Transaktionen, die von einem System innerhalb einer bestimmten Zeitspanne bearbeitet werden. PTR wird in der Regel in RPS (Requests Per Second) oder TPS (Transactions Per Second) gemessen.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über PTR (Peak Transaction Rate) wissen

Für KMU ist PTR eine wesentliche Metrik für das Kundenservicemanagement. Sie zeigt KMU-Eigentümern, wie viele Anfragen zu jedem beliebigen Zeitpunkt eingehen und ob die Kapazitäten ausreichen, um alle Anfragen gleichzeitig zu bewältigen, ohne zu Verzögerungen oder Abstürzen aufgrund der Überlastung des Systems zu führen (z. B. mehr als eine Anfrage in der Warteschlange). PTR ist eine kritische Metrik, da sie hilft, festzustellen, wann ein System an seine Grenzen gelangt, was zu Störungen wie längeren Wartezeiten für Kunden bis hin zu Serviceausfällen führen kann.

Ähnliche Begriffe