Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

Kontextabhängiges Computing

Kontextabhängiges Computing ist eine Funktionsweise, die sich auf Situations- und Umgebungsdaten stützt, um die Funktionen zu antizipieren, die ein Nutzer auf tragbaren und mobilen Geräten verwenden wird. Durch den Zugriff auf diese Informationen kann das System auf der Grundlage von Datenanalysen intelligent Erfahrungen anbieten und verwandte Funktionen, Grafiken oder andere Informationen vorschlagen, die das Gesamterlebnis des Nutzers verbessern. Dieser Computing-Stil umfasst Aktionen wie das automatische Drehen des Bildschirms, je nachdem, wie das Gerät positioniert ist.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über Kontextabhängiges Computing wissen

KMU können ihre mobilen Apps oder Websites so optimieren, dass sie kontextbezogenes Computing nutzen, um die Bedürfnisse ihrer Nutzer besser zu erfüllen. Außerdem können kontextbezogene Softwaresysteme in bereits bestehende Systeme integriert werden, um bestimmte Prozesse zu optimieren und die Produktivität zu steigern.

Ähnliche Begriffe