Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

AD (Application Development)

AD (Application Development) ist der Prozess der Erstellung von Computersoftwareprogrammen, um bestimmte Aufgaben für den Endnutzer auszuführen. AD umfasst viele Schritte während des gesamten Entwicklungszyklus, wie etwa Forschung/Planung, Design, Konstruktion, Tests, Implementierung/Integration und Support.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über AD (Application Development) wissen

Unternehmen verwenden AD, um zu definieren, wie eine Anwendung erstellt werden soll. Die Entwicklung einer Anwendung erfordert die Verwaltung vieler Aspekte eines Projekts, von Kosten und Ressourcen bis hin zu Zeitplänen und Kundenanforderungen. AD-Methoden fallen in der Regel in eine der drei Kategorien: RAD (Rapid Application Development), agile Methoden und Wasserfall-Methoden. Es gibt viele AD-Tools, die Unternehmen in jeder Phase der Entwicklung unterstützen. Dazu kann Software gehören, die sich auf das ALM (Application Lifecycle Management), die automatisierte Softwarequalität, das Design und die Konstruktion konzentriert.

Ähnliche Begriffe