Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

Identitäts- und Zugriffsintelligenz

Identitäts- und Zugriffsintelligenz ist ein sicherheitsrelevanter Prozess, bei dem es in erster Linie darum geht, den Zugang zu den Unternehmensressourcen zu identifizieren, zu authentifizieren und erst dann zu autorisieren, um die Sicherheit von Daten und Geschäftssystemen zu gewährleisten. Sie basiert auf Unternehmensrichtlinien, Prozessen und Technologien, die die erfolgreiche Verwaltung verschiedener digitaler Identitäten unterstützen. Bei der Erfassung von Daten, der Verwaltung von identitäts- und zugangsbezogenen Risiken und der Nutzung intelligenter Entscheidungsfindung zur Verbesserung der Unternehmensleistung bietet sie leistungsstarke Möglichkeiten. Durch die Erkennung von unangemessenen Zugriffen und die Entwicklung von Funktionen, die sich an den Geschäftsanforderungen orientieren, kann Identitäts- und Zugriffsintelligenz zu einem hohen Maß an Sicherheit und nachhaltiger Compliance führen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die richtigen Personen im Unternehmen jederzeit Zugang zu den richtigen IT-Tools haben, die sie für die erfolgreiche Ausübung ihrer Aufgaben benötigen.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über Identitäts- und Zugriffsintelligenz wissen

Identitäts- und Zugriffsintelligenz hilft KMU, die richtigen Personen zu identifizieren, zu authentifizieren und für den Zugriff auf die technologischen Ressourcen des Unternehmens zu autorisieren. Sie hilft auch bei der Validierung der für den Zugang erforderlichen Software und Hardware und stellt damit eine zusätzliche Sicherheitsebene dar.

Ähnliche Begriffe