Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

EAP (Extensible Authentication Protocol)

Das EAP (Extensible Authentication Protocol) ist ein Authentifizierungsprotokoll, das den Zugang zu drahtlosen Netzen ermöglicht. Im Vergleich zu einem einfachen passwortgeschützten Einwahl- oder Kabelprotokoll verwendet EAP einen ausgefeilteren Authentifizierungsmechanismus für Netz- und Internetverbindungen.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über EAP (Extensible Authentication Protocol) wissen

Unternehmen verwenden EAP, um bestimmte Portale zu schützen, wenn sie Computer mit einem verschlüsselten drahtlosen Netzwerk verbinden. EAP ermöglicht die Übermittlung von Identifizierungsinformationen für die Netzauthentifizierung. Dazu können digitale Zertifikate, Einmalpasswörter, Token-Karten, Smartcards und die Verschlüsselung mit öffentlichen Schlüsseln gehören. Nur authentifizierte Nutzer können über EAP Zugang zum Netz erhalten. Das Ergebnis: Das Netz ist schneller, sicherer und weniger überlastet.

Ähnliche Begriffe