Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

ACR (Automatic Content Recognition)

ACR (Automatic Content Recognition) ist eine Technologie, die in der Lage ist, Multimedia-Inhalte (wie Audio, Video und Bilder) in Dateien oder auf einem Gerät zu identifizieren. Bei der ACR-Technologie wird ein Teil des Inhalts als Stichprobe entnommen, die dann mit einem Inhaltsrepository verglichen wird, um Übereinstimmungen über digitale Fingerabdrücke oder Wasserzeichen zu identifizieren. Zu den Anwendungsfällen dieser Technologie gehören Video-Hosting-Plattformen wie YouTube, die ACR zum Identifizieren und Entfernen von urheberrechtlich geschütztem Material verwenden. Mobile Apps wie Shazam verwenden ACR, um Musiktitel anhand kurzer Musikproben zu identifizieren.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über ACR (Automatic Content Recognition) wissen

Viele Start-ups und Kleinunternehmen verwenden ACR zum Sammeln von Daten über die Mediengewohnheiten von Verbrauchern und zum Messen der Besucherzahl. ACR kann Start-ups zudem helfen, ihr geistiges Eigentum durch die Erkennung von unberechtigter Nutzung zu schützen.