Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

Offene Architektur

Offene Architektur bezieht sich auf eine Software- oder Technologieinfrastruktur, deren Spezifikationen öffentlich gemacht werden (und nicht urheberrechtlich geschützt sind). Dadurch sind Nutzer in der Lage, Komponenten oder Module relativ einfach hinzuzufügen oder zu ändern. Linux-Betriebssysteme sind bekannt für ihre offene Architektur und bieten dem Nutzer die Möglichkeit, den Quellcode zu ändern und die Funktionen zu verbessern.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über Offene Architektur wissen

Die Verwendung von Software und Technologie mit offener Architektur kann für kleine und mittlere Unternehmen von Vorteil sein, da sie die Infrastruktur ihren besonderen Anforderungen anpassen können. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Vorteile von den internen technischen Fähigkeiten der KMU abhängig sind.

Ähnliche Begriffe