Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

IRDA (Infrared Data Association)

Die IRDA ist eine gemeinnützige Organisation. Sie pflegt eine Reihe von Standards für die Infrarot-Datenübertragung, also die Übertragung von Daten über Infrarotlicht. Diese Technologie verbindet Laptops und persönliche digitale Assistenten mit Desktop-Computern oder Druckern. Auf diese Weise können Unternehmen Dateien zwischen diesen Geräten synchronisieren. Die IRDA stellt verschiedene Spezifikationen für die Infrarotdatenübertragung bereit.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über IRDA (Infrared Data Association) wissen

Die IRDA ist eine wichtige Informationsquelle für KMU, die die Datenübertragung per Infrarot zum Austausch von Dateien zwischen Geräten nutzen. Die Organisation legt Sicherheitsprotokolle für die Übertragung von Daten über Infrarotlicht fest. Infrarot kann z. B. keine Wände durchdringen, was das Risiko von Datenlecks begrenzt. So können diese Unternehmen sicher Informationen austauschen und den Datenverlust eindämmen.

Ähnliche Begriffe