Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

VB (Visual Basic)

VB ist eine von Microsoft entwickelte Programmiersprache. Die Programmiersprache hat sich über die Jahre weiterentwickelt. Bisweilen wird die ursprüngliche Sprache als Visual Basic „Classic“ bezeichnet. Sie wurde zwischen 1991 und 2008 verwendet. Die aktuelle Version wurde im Jahr 2002 veröffentlicht und heißt VBA (Visual Basic for Applications). Mit ihr wird die Programmierung sogenannter typsicherer .NET-Anwendungen erleichtert. Heute verwenden die meisten Microsoft Office-Programme VBA. Diese Sprache funktioniert jedoch nur, wenn sie innerhalb eines Hostprogramms wie Microsoft Word oder Excel verwendet wird. Sie ist nicht als eigenständiges Programm erhältlich. VBA kann eine Anwendung aus einer anderen Anwendung heraus steuern. Beispielsweise können Programmierer aus Excel-Daten einen Word-Bericht erstellen.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über VB (Visual Basic) wissen

KMU-Inhaber erlernen häufig VBA, weil es Routineaufgaben in Anwendungen wie Excel automatisiert, insbesondere wenn sie über wenige Mitarbeiter verfügen. Beispielsweise lassen sich einfache Excel-Tabellen erstellen, ohne Personal für die Verwaltung oder Dateneingabe einstellen zu müssen.

Ähnliche Begriffe