Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse)

Eine IP-Adresse ist eine eindeutige Nummer, die jedem Gerät zugewiesen ist, das über einen ISP (Internet Service Provider) mit dem Internet verbunden ist. Beispiel: 192.124.800.3. Diese Nummer ändert sich jedoch jedes Mal, wenn das Gerät sich mit einem neuen Netzwerk verbindet. IP-Adressen sind im Allgemeinen online nicht sichtbar, aber wenn die IP-Adresse aufgedeckt wird, kann sie den Standort des Nutzers offenbaren.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) wissen

Kleine Unternehmen müssen oft ihre IP-Adressen kennen, wenn sie neue Hardware, Software und Geräte einrichten wollen. IP-Nummern sind auch für die lokale Suchmaschinenoptimierung von entscheidender Bedeutung, wenn die Suchenden nach einer Einrichtung oder einer Dienstleistung in ihrer Nähe Ausschau halten. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass sich IP-Adressen ändern können. Wird ein Desktop-Computer beispielsweise zum Herunterladen von Umsatzberichten an einem KMU-Standort verwendet, hat er eine bestimmte IP-Adresse. Wenn der Geschäftsinhaber später in einem Café die Termine seiner Mitarbeitenden über seinen Laptop prüft, wird eine völlig neue IP-Adresse verwendet.

Ähnliche Begriffe