Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

IRD (Integrated Receiver Decoder)

Ein IRD ist ein elektronisches Gerät, das ein Hochfrequenzsignal erfasst, dekodiert und in das richtige Format für ein Endgerät oder einen Bildschirm bringt. Das Gerät wird auch als Satellitenreceiver oder Digitaldecoder bezeichnet und entschlüsselt Fernsehsignale so, dass Nutzer alle Arten von Inhalten sehen können. Mit einem IRD können Inhalten auch Transkriptionen oder Untertitel hinzugefügt werden.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über IRD (Integrated Receiver Decoder) wissen

KMU können einen IRD verwenden, um Inhalte für verschiedene unternehmerische Zwecke zu entschlüsseln, beispielsweise für den Empfang und die Entschlüsselung von Daten.

Ähnliche Begriffe