Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

CAC (Connection Admission Control)

CAC (Connection Admission Control) ist ein Mechanismus, der in Telekommunikationsnetzen eingesetzt wird, um die Qualität der Dienste zu gewährleisten. Er begrenzt die Anzahl der Nutzer, die sich zu einem bestimmten Zeitpunkt verbinden können, und weist jedem Nutzer je nach seinen Bedürfnissen Prioritätsstufen zu.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über CAC (Connection Admission Control) wissen

CAC bietet die Möglichkeit, die Kundenzufriedenheit zu verbessern, indem hochwertige Verbindungen für alle Nutzer sichergestellt werden. Durch die Begrenzung des Verkehrsaufkommens über bestimmte Kanäle können Unternehmen Verzögerungen reduzieren und ihren Kunden eine bessere Leistung bieten. Außerdem können sie bestimmten Arten von Datenverkehr Vorrang vor anderen einräumen, so dass wichtige Daten zuerst gesendet werden. Dies gewährleistet die Kontinuität bei der Übermittlung sensibler Daten wie Finanztransaktionen oder Krankenakten von einem Ort zum anderen.

Ähnliche Begriffe