Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

SC-FDMA (Single-Carrier Frequency Division Multiple Access)

SC-FDMA (Single-Carrier Frequency Division Multiple Access) ist eine Art von Datenübertragungsprotokoll. Es bestimmt insbesondere, wie Daten über ein Netzwerk mit mehreren Nutzern übertragen werden. Mit SC-FDMA werden Informationen gemeinsam mit benachbarten Unterträgern übertragen. Dies erhöht die Geschwindigkeit der Informationsübertragung. Zudem reduziert es die Energie, die benötigt wird, um die Daten zu transportieren. Deshalb sind manche überzeugt, dass sich SC-FDMA besser als Datenübertragungsprotokoll eignet als herkömmliche Methoden wie OFDMA (Orthogonal Frequency-Division Multiple Access). In 3G-Netzwerken wird es automatisch verwendet.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über SC-FDMA (Single-Carrier Frequency Division Multiple Access) wissen

Die meisten Kleinunternehmen wissen nicht einmal, dass sie SC-FDMA verwenden. Unternehmen müssen sich mit dieser Art der Technologie nicht besonders gut auskennen.

Ähnliche Begriffe