Wir helfen Unternehmen in Deutschland
seit 15 Jahren bei der Softwareauswahl

OOT (Object-Oriented Technology)

OOT (Object-Oriented Technology) ist eine Art von Softwaredesignmodell. Entwickler können mithilfe von Objekten oder Symbolen Anwendungen und Programme erstellen. Dies unterscheidet OOT von der „normalen Entwicklung“, die auf der Verwendung einer Programmiersprache beruht. Die Anweisungen zur Verwendung dieses Programmiertools sind ebenfalls in den Daten enthalten.

Das sollten kleine und mittlere Unternehmen über OOT (Object-Oriented Technology) wissen

Kleinunternehmen, die Cloud-Computing nutzen, können Object-Oriented Technology immer dann verwenden, wenn sie auf eine Datenbank zugreifen, die Daten enthält und Beziehungslinks innerhalb dieser Daten hat. Ein Beispiel dafür wäre eine Lösung für das Customer-Relationship-Management, die ein Kleinunternehmen einsetzt.

Ähnliche Begriffe