Fluro

Fluro

von Fluro

Wer verwendet Fluro?

Church management platform for medium to large churches which helps with mailouts, church guages, reporting, engagement, follow-ups, on-demand video, rostering and more.

Was ist Fluro?

Church communications tool that provides automated CRM through interactive websites, bulk SMS, mass emailing and more.

Fluro – Details

Fluro

https://www.fluro.io

Gegründet 2014

Fluro – Preisübersicht

Fluro ist verfügbar ab 49,00 $/Monat. Fluro bietet keine Gratisversion, aber eine kostenlose Testversion. Weitere Preisinformationen für Fluro findest du unten.

Startpreis

49,00 $/Monat

Kostenlose Version

Nein

Gratis Testen

Ja

Einsatz

Cloud, SaaS, Web

Mobile - iOS Native

Mobile - Android Native

Training

Live Online

Webinare

Dokumentation

Kundenbetreuung

24/7 (Live Vertreter)

Online

Fluro Funktionen

Kirchensoftware
Freiwilligen-Management
Integration in die Buchhaltung
Integrierte Buchführung
Kinder-Check-in
Kleingruppenmanagement
Mitglieder-Portal
Mitgliederverzeichnis
Online-Spenden
Pfand-Management
Veranstaltungsmanagement
Verfolgen der Teilnahme
Verwaltung mehrerer Standorte

Fluro – Nutzerbewertungen

Zeigt 1 von 1 Nutzerbewertungen

Gesamt
4/5
Benutzerfreundlichkeit
4/5
Kundenservice
Funktionen
5/5
Preis-Leistungs-Verhältnis

A great starting point for a Church

Bewertet am 30.11.2019
James B.
Digital Marketing Executive
Religiöse Einrichtungen, 501-1.000 Mitarbeiter
Verwendete die Software für: 6-12 Monate
Quelle des Nutzers 
4/5
Gesamt
4/5
Benutzerfreundlichkeit
5/5
Eigenschaften & Funktionalitäten
Kundenbetreuung
Preis-Leistungs-Verhältnis
Wahrscheinlichkeit der Weiterempfehlung:
Unwahrscheinlich Äußerst wahrscheinlich

Kommentare: We've been using it for nearly a year at church, and it has streamlined communication almost infinitely!

Vorteile: It can very easily increase the capability of what you can achieve, without juggling multiple systems: email marketing, sms communication, check in, projects, services, worship, etc

Nachteile: Occasionally buggy on tablets and phones, and it's a bit of a learning curve before you can start unleashing it's real potential.