Wie Marketing Automation Unternehmen erfolgreicher macht

Veröffentlicht am 13.12.2018 von Alex Schöpf und Ines Bahr

Unternehmen, die nach mehr Produktivität suchen, kommen um Marketing Automation heute längst nicht mehr herum. Ein passend gewähltes Marketing Automation-System kann komplexe Probleme lösen und aus jedem Unternehmen das Optimum an Produktivität herausholen. Wie Marketing Automation dabei eingesetzt wird, ist flexibel und lässt sich individuell entscheiden. Dieser Beitrag gibt einen ersten Überblick über alles, was bei der Systemwahl wichtig ist, und darüber, wie korrekt implementierte Marketing Automation neue Möglichkeiten eröffnen kann.

Marketing Automation

Was Marketing Automation alles kann

Mit Marketing Automation entscheiden sich Unternehmen nicht einfach nur für ein leistungsfähigeres E-Mail-Marketing, sondern für eine umfassende Schaltzentrale, die alle unternehmerischen Prozesse managen kann. Folgende Funktionalitäten kann Marketing Automation typischerweise übernehmen:

Dies reißt den Funktionsumfang zwar nur an, zeigt aber, dass diese Softwaresysteme deutlich mehr können als lediglich automatisierte E-Mail-Kampagnen versenden. Eine detaillierte Darstellung des Umfangs findet man in dieser Marketing Automation-Definition mit über 30 Funktionen.

Wofür soll Marketing Automation eingesetzt werden?

Der knappe Überblick zeigt, dass der Funktionsumfang dieser Systeme weit über reine Marketingaufgaben hinausgeht. Ihre große Stärke ist die Integration mit anderen Marketingtechnologien und Softwaresystemen. So lassen sich bereits bestehende Infrastrukturen mit Marketing Automation bedeutend erweitern und effizienter machen. Um jedoch in der Fülle an Systemen das Passende auswählen zu können, müssen Unternehmen zuvor eine Bedarfsanalyse durchführen.

Einsteiger-Plattformen sind ideal für grundlegende Aufgaben. Diese Produkte decken E-Mail-Automation, die dazugehörige Analytik, aber auch A/B-Testing ab. Die meisten Einsteiger-Systeme lassen auch Trigger für den E-Mail-Versand zu. Unternehmen, die erste Schritte beim Automatisieren machen möchten, ohne das Budget zu belasten, entscheiden sich hier richtig.

Kern der Marketing Automation

Cloudbasierte Marketing Automation ist die richtige Wahl für alle Unternehmen, die sich umfassende Funktionen integriert wünschen. Funktionen lassen sich hier ganz einfach per Klick zuschalten, ohne selbst programmieren zu müssen. Unternehmen können sich hier alle individuell notwendigen Funktionen selbst zusammenstellen, Integrationen wählen und den Nutzungsumfang der Software gemeinsam mit dem Wachstum des Unternehmens koordinieren.

Enterprise-Plattformen brauchen allein aufgrund ihrer Größe einen wesentlich breiter aufgestellten Funktionsumfang. Hier wird Marketing Automation auch meist von einem eigenen Team betreut, das sich um alle Belange der Software kümmert. Neben CRM- und Social Media-Schnittstellen können mit diesen Lösungen plattformübergreifende Nutzererfahrungen geschaffen werden – automatisiert und individuell optimiert.

Schlüsselprozesse entscheiden vor Softwarewahl

Je stärker die Prozesse zukünftig durch Automatisierung unterstützt werden sollen, umso besser müssen sie an die Struktur der Software angepasst werden. Schon bevor eine Software in die engere Wahl fällt, sollte eine Auswahl getroffen werden, welche Prozesse mit ihr automatisiert werden sollen. Bereits vor der Implementierung müssen die Strukturen vorhanden sein, damit die Software von der ersten Minute an in vollem Umfang eingesetzt werden kann. Dies gilt nicht nur für beispielsweise den Aufbau der entsprechenden Teams, sondern auch für die notwendige Metrik. Schließlich müssen Unternehmen die Performance der neuen Software auch messen können.

Customer Journey – Mittelpunkt der Marketing Automation

Die Customer Journey bildet auch im Zeitalter automatisierter Verkaufsprozesse den Mittelpunkt der Bemühungen. Wo früher die Rede von 7 Touchpoints war, die ein Kunde benötigte, bis es zum Verkauf kam, sind es heute zwischen 14 bis 20. Das veränderte Kundenverhalten und unbegrenzte Recherchemöglichkeiten geben Interessenten die Möglichkeit, rund um die Uhr in ihrer Customer Journey aktiv zu sein. Für diese Situation hat Marketing Automation die idealen Lösungsmöglichkeiten parat: Hier lassen sich automatisiert rund um die Uhr Besuche registrieren, Fortschritte in der Customer Journey feststellen und auch außerhalb der Geschäftszeiten maßgeschneiderte, individualisierte Nachrichten auf den gerade beim potentiellen Kunden relevanten Kanal senden. Unternehmen erhalten mit Marketing Automation ein Instrument, mit dem sie die Spontanität der Interessenten nutzen können und ihnen genau dann ein ideales Angebot machen, wenn sie sich am meisten dafür interessieren. Touchpoints lassen sich also zu jedem Zeitpunkt individuell und in Echtzeit gestalten. Auch wegen des großen Funktionsumfangs sprechen internationale Marketingtechnologie-Experten wie Scott Brinker in diesem Zusammenhang schon heute von einer „Quintessenz-Software“.

Integration für die perfekte Customer Journey

Für eine optimale Customer Experience ist die perfekte Integration entscheidend. Unternehmen, die bereits über einen MarTech-Stack verfügen, können Marketing Automation an den dafür vorgesehenen Schnittstellen passgenau einbauen. Wer im Ökosystem eines einzigen Anbieters bleibt, hat es sogar noch einfacher und kann die gewünschten Funktionen als App einfach aus der Cloud dazuinstallieren. Hier ergibt sich für Unternehmen im Rahmen der Systemwahl auch die Aufgabe, die Integrationsmöglichkeiten unterschiedlicher Plattformen mit dem eigenen MarTech-Stack vor dem Entscheid zu prüfen.

Marketing Automation kann noch mehr

Mit passend ausgewählter, gut implementierter Marketing Automation können Unternehmen in Echtzeit und plattformübergreifend die Customer Journey ihrer potentiellen Kunden orchestrieren. Der tatsächliche Funktionsumfang eines Marketing Automation-Systems ist allerdings nicht statisch, sondern kann individuell den unternehmerischen Bedürfnissen entsprechend durch Integrationen – immer öfter auf Knopfdruck – nahtlos erweitert werden. Auf Marketingaufgaben müssen diese Softwaresysteme also nicht beschränkt sein. Ob Marketing Automation ein Unternehmen zu mehr Produktivität führt, wird nicht zuletzt durch die Systemwahl entschieden. Denn in der Auswahl an Anbietern und Produkten lässt sich ein individuell geeignetes System nicht auf den ersten Blick identifizieren.

Capterra Newsletter: Produktvergleiche, Studien & Trends

Ja, ich möchte den Capterra Newsletter abonnieren und jeden Monat Informationen zu Studien, Trends und Produktvergleichen erhalten.

Follow Us