Warum aktuelle Kundenbewertungen für Software-Käufer wichtig sind: 5 Gründe

Veröffentlicht am 4.12.2018 von Ines Bahr und Kari Test

Kundenbewertungen spielen heutzutage eine wichtige Rolle bei der Suche nach Software und für die Kaufentscheidung. Mitterweile ist dir klar geworden, dass dein Unternehmen Reviews braucht, um auf sich aufmerksam zu machen – aber ist dir auch bewusst, wie stark sich die Aktualität der Bewertungen auf den Eindruck auf dein Unternehmen auswirkt?

Kundenbewertungen
5 Gründe, warum aktuelle Kundenbewertungen wichtig für Software-Käufer sind.

Aktualität bildet neben Qualität, Quantität und Kontinuität einen der vier Eckpfeiler aussagekräftiger Kundenbewertungen. Und doch lassen sich viele Software-Unternehmen die Chance entgehen, mehr Kunden zu gewinnen, weil sie schlicht kein Augenmerk darauf legen, kontinuierlich neue Reviews zusammenzutragen. Laut einer Studie von BrightLocal maßen bereits 2016

73 % der Verbraucher Bewertungen, die älter als drei Monate waren, keine Relevanz mehr bei. Bei einer Aktualisierung dieser Studie im Jahr 2017 war diese Zahl bereits auf 77 % angestiegen. 

Häufig wird das Sammeln von Kundenbewertungen – und die Frage, wie man sie gezielt einsetzt – wie ein Marketing-Nachgedanke behandelt. Bei der Vielzahl an unterschiedlichen Prioritäten, die ein Unternehmen im Blick behalten muss, bleiben Reviews schnell einmal auf der Strecke, doch das wirkt sich negativ auf die Marke und auf den Umsatz aus. Schwer zu glauben? Wie wir herausgefunden haben, erzielen Software-Anbieter, die bei Capterra Produktbewertungen haben, 67 % mehr Traffic und 75 % mehr Leads als diejenigen ohne Reviews. Es ist an der Zeit, die Initiative zu ergreifen und das kontinuierliche Sammeln von Kundenbewertungen in den Geschäftszyklus einzubauen.

Darum sind aktuelle Kundenbewertungen wichtig für Software-Käufer:

Neue Reviews schaffen Vertrauen

Auf der Suche nach Informationen über ein Produkt sehen sich Verbraucher mit als Erstes die Kundenbewertungen an; sie dienen als Beweis für die soziale Bewährtheit des Produkts, weil auch andere Menschen darauf vertrauen und es für hochwertig halten. Beim Lesen der Kundenmeinungen stellen sich die Kaufinteressenten folgende zwei Schlüsselfragen: „Besitzt der Rezensent Ähnlichkeit mit mir?‟, und: „Ist diese Information noch aktuell?‟

Was nicht weiter überrascht – potenzielle Käufer lesen Kundenbewertungen in erster Linie, weil sie sich relevante Ratschläge und Feedback von Nutzern erhoffen, die einen ähnlichen Hintergrund und ähnliche Anforderungen an die Software haben wie sie selbst. Leicht zugängliche Bewertungen von gleichgesinnten Rezensenten zeigen, dass es sich lohnt, ein Produkt weiterzuverfolgen. Sie erzeugen Vertrauen und fördern die Kaufentscheidung so wirkungsvoll, wie traditionelle Verkaufstechniken und Werbematerial allein es nicht können.

Aktuelle Reviews zeugen von Relevanz

Sobald die Käufer auf die Produkt-Bewertungen gestoßen sind, werfen sie rasch einen Blick auf das Datum und konzentrieren sich meist zunächst auf die aktuellsten Rezensionen. Diese sind in der Software-Industrie besonders hilfreich, da die Produkte einer ständigen und schnellen Weiterentwicklung unterliegen. Die Käufer möchten wissen, was andere von der aktuellen Version deines Produkts halten. Wer in den letzten drei bis sechs Monaten keine neuen Bewertungen gesammelt hat, riskiert, dass seine Software es gar nicht erst in die engere Auswahl der Kaufinteressenten schafft.

Das mag schwer zu glauben sein, doch den Käufern ist bewusst, dass Mängel, die noch vor wenigen Monaten häufig beklagt wurden, in einer neueren Produktversion bereits behoben sein können. Außerdem werden in älteren Bewertungen etwaige neue Tools und aktuelle Merkmale eines Produkts nicht hervorgehoben, dank der man neue Kunden gewinnen könnte. Aufgrund der raschen Weiterentwicklung von Software halten viele Käufer das Lesen älterer Reviews also für reine Zeitverschwendung und wenden sich stattdessen einem anderen Produkt zu.

Neue Reviews erleichtern den Kunden die Suche

Letzten Endes wollen wir alle Zeit sparen, um effizienter zu arbeiten. Kundenbewertungen sind eine gute Methode, um die häufig zähe und zeitraubende Software-Recherche zu erleichtern. Den meisten Verbrauchern fehlt die Zeit, um ausgiebig Bewertungen zu lesen und Informationen über alle angebotenen Software-Lösungen zusammenzutragen, daher lesen sie häufig maximal sechs Bewertungen, bevor sie sich eine Meinung bilden.

Wenn dein Unternehmen bloß eine Handvoll veralteter Kundenbewertungen hat, während die Konkurrenz mit haufenweise Reviews und aktuellem Feedback aufwartet, erscheinen dem Käufer die Produkte der anderen Anbieter augenblicklich interessanter, und er wird die Suche vermutlich dort fortsetzen.

Lass dir die Chance auf einen Verkauf nicht entgehen, indem du beim Kunden bereits Zweifel aufkommen lässt, bevor er herausfinden kann, wie großartig deine Produkte sind! Man sollte es sich zur Priorität machen, mindestens fünf neue Kundenbewertungen pro Monat zu sammeln, um ein aussagekräftiges Profil aufrechtzuerhalten, das relevantes Kunden-Feedback widerspiegelt.

Aktuelle Reviews erhöhen die Chance, gefunden zu werden

Produktbewertungen erhöhen die Chance, von potenziellen Kunden gefunden zu werden, die nach Informationen über die benötigte Software suchen. Das Feedback der Kunden sowie von Nutzern erstellte Webseiteninhalte sind zudem eine großartige Methode zur Suchmaschinenoptimierung und stärken die Online-Reputation des Unternehmens.

Je mehr Kundenmeinungen man zusammenträgt, desto mehr Links und Suchmaschinen-Relevanz generiert man für sein Unternehmen — und aktueller Content wird von Suchmaschinen immer bevorzugt angezeigt. Wem das als Motivation nicht genügt, dem sei gesagt: Die Konkurrenz schläft nicht und setzt auf aktuelle Rezensionen – und davon sollte man sich nicht abhängen lassen.

Allein im Jahr 2017 wurden über ein Viertel unserer gesamten bisherigen Kundenbewertungen bei Capterra in Rekordzeit erstellt. Das regelmäßige Zusammentragen aktueller Reviews nimmt immer mehr Fahrt auf und verhilft deinem Angebot meist zu einem besseren Ranking, zu höheren Besucherzahlen und senkt zudem die Absprungraten.

Reviews stärken die eigene Marke

Zu guter Letzt sind Kundenmeinungen ein gutes Marketing-Mittel und sollten auf der Webseite, im Blog, ins Werbematerial und in E-Mail-Signaturen eingebunden werden, beispielsweise in Form eines Bewertungssiegels. Wer es bisher noch nicht getan hat, kann seiner Webseite das Capterra Bewertungssiegel hinzufügen. Es erleichtert potenziellen Software-Käufern das Lesen der Reviews und bisherigen Kunden das Teilen ihrer Bewertung.

Reviews sollten in deiner Marketing-Strategie auf keinen Fall untergehen — sie machen einen großen Unterschied, wenn man beim Kunden Vertrauen erzeugen und glaubwürdig wirken möchte. Dabei darf man nur nicht vergessen, dass Aktualität ausschlaggebend ist. Um das Vertrauen der Kunden aufrechtzuerhalten, sollte man daher darauf achten, dass alle Zitate und Empfehlungen, die man mit dem Ziel der Umsatzsteigerung auf seiner Webseite einbaut, aus aktuellen Kommentaren von derzeitigen Kunden stammen.

Bereit, aktuellere Reviews zu sammeln?

Wem jetzt der Kopf schwirrt, dem können wir helfen! Unser Service zum Sammeln von Kundenbewertungen macht es denkbar einfach, im Handumdrehen neue Reviews von deinen Kunden zusammenzutragen. Und das Beste daran? Wir bieten diesen Service kostenlos an, weil wir fest davon überzeugt sind, dass Kundenbewertungen bei Capterra deinem Unternehmen zu mehr Erfolg verhelfen können.

Auf diese Weise kannst du die Kontrolle über deine Online-Bewertungen übernehmen und damit beginnen, regelmäßig neue Reviews zu sammeln, ohne einen Haufen zusätzliche Arbeit zu investieren.

Hier ein paar Tipps, um den Start zu erleichtern:

  • Erstelle eine automatische E-Mail Kampagne, um Kunden während einer Verkaufsphase, die für dein Unternehmen sinnvoll ist, um eine Produktbewertung zu bitten, beispielsweise nach einer Aktualisierung.
  • Nimm in deinen Marketing-Jahresplan ein paar gezielte Aktionen zum Sammeln neuer Reviews auf, bei denen du Prämien anbietest oder Gewinne verlost. Vergiss nicht, dass es mit einer einzigen Aktion zum Sammeln von Kundenmeinungen nicht getan ist.
  • Nutze Veranstaltungen wie Messen und Tagungen, um deine Kundenbewertungen und dein Bewertungssiegel Bring iPads mit, um Bewertungen einfach vor Ort zu sammeln, während die Kunden dir Aufmerksamkeit schenken.
  • Notiere dir eine Erinnerung im Kalender – beispielsweise einmal im Monat oder mit einer Frequenz, die für dein Unternehmen Sinn ergibt –, um neue Bewertungen zu lesen, darauf zu reagieren und Kunden um weitere Rezensionen zu bitten, damit du die Sache nicht aus den Augen verlierst.
  • Übertrage deinen Mitarbeitern aus der Verkaufsabteilung und aus dem Customer Success Team die Aufgabe, den Kunden, die bisher mit deinem Produkt zufrieden waren, regelmäßig einen Link zum Formular für Kundenbewertungen zu schicken. Diese Mitarbeiter sind eine wertvolle Ressource, denn niemand ist so nah an der Kommunikation mit den Kunden dran wie sie.
  • Nutze Software für die Verwaltung deiner Kundenbewertungen und vereinfache damit viele Prozesse.

Was sind deine erfolgreichen Strategien, um Kundenbewertungen zu sammeln und werbewirksam einzusetzen? Erzähl uns davon in einem Kommentar!

Capterra Newsletter: Produktvergleiche, Studien & Trends

Ja, ich möchte den Capterra Newsletter abonnieren und jeden Monat Informationen zu Studien, Trends und Produktvergleichen erhalten.

Follow Us