Die 4 besten kostenlosen Netzwerk-Tools für Administratoren

Veröffentlicht am 29.4.2022 von Ines Bahr und Ashish Upadhyay

Hast du keine Lust mehr, alle paar Wochen neue Probleme in deinem Netzwerk zu beheben? Mit Netzwerk-Tools für Administratoren kannst du Serverfehler und -ausfälle reduzieren, deine Umgebung optimieren und dafür sorgen, dass deine Kunden den bestmöglichen Service erhalten.

Die 4 besten kostenlosen Netzwerk-Tools für Administratoren

Wir unterstützen das Wachstum von Unternehmen, indem wir ihnen helfen, die richtige Software zu finden. Die objektive Methodik für die Auswahl und das Ranking der Produkte auf Capterra wurde von unserem Forschungsteam entwickelt. Einige Anbieter bezahlen uns, wenn sie Web-Traffic erhalten, aber dies hat keine Auswirkungen auf unsere Methodik. 

Die Analysen in diesem Artikel wurden auf Basis von Nutzerbewertungen und Reviews mit Stand von August 2021 durchgeführt. Damit du anhand möglichst neuer Informationen entscheiden kannst, werden dir unten jeweils die aktuellen Bewertungen der einzelnen Produkte angezeigt. Das bedeutet, dass die aktuellen Werte möglicherweise nicht diejenigen sind, die in der vorherigen Analyse berücksichtigt wurden.

Netzwerk-Tools für Administratoren sind für die IT-Management- und Sicherheitsstrategie jedes Unternehmens unverzichtbar. Wenn du für die IT- oder Netzwerkverwaltung in einem kleinen Unternehmen zuständig bist, hast du vielleicht bereits erlebt, dass Netzwerk- oder Serverfehler deine Netzwerkarchitektur beschädigen oder sogar das Geschäft zum Erliegen bringen.

Das richtige Netzwerkmonitoring-Tool hilft dir, solche Situationen zu verhindern. Doch Netzwerkmonitoring-Software ist oft nicht billig und viele kleine Unternehmen haben nicht das nötige Budget für High-End-Überwachungslösungen. In solchen Fällen bietet sich Netzwerkmonitoring-Freeware an: Sie bietet wichtige Funktionen für das Troubleshooting von Netzwerkproblemen, ohne dein Budget zu sprengen. In diesem Artikel stellen wir vier kostenlose Netzwerk-Tools für Administratoren vor, die beim Monitoring unterstützen. Die Tools sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.

Datadog: Beste Funktionalität

Gesamtbewertung: 4,6

Anzahl an Bewertungen: 109

Die Netzwerkmonitoring-Lösung Datadog bietet End-to-End-Transparenz für On-Premises- und Cloud-Netzwerke. Das Tool analysiert Netzwerkaktivitäten und Traffic und Geräte- und DNS-Leistung, überwacht die Bandbreite und bietet Funktionen für den Server-Lastausgleich.

Datadog hilft dir, ungewöhnliche Spitzen im Serververkehr zu erkennen und zu beheben, indem wichtige Netzwerkmetriken wie TCP-Neuübertragungen, Latenzen und Verbindungsabbrüche verfolgt werden. Außerdem erfasst und analysiert das Tool die Netzwerkkommunikation zwischen Servern, Geräten und Cloud-Regionen.

Die Lösung analysiert regelmäßig die systemweite DNS-Leistung, um die Gesamtintegrität und mögliche Leistungsprobleme des Servers im Blick zu behalten. Außerdem kannst du die gesamte Bandbreitennutzung messen und im Falle einer ungewöhnlichen Auslastung oder bei Netzwerkproblemen Warnungen erhalten.

Der Support von Datadog ist per Telefon, E-Mail und Livechat erreichbar. Es gibt mobile Apps für iOS und Android.

Hauptfunktionen:

  • Warnungen/Eskalationen
  • Audit-Trails
  • Anomalieerkennung
  • Anwendungssicherheit
  • Dashboard
  • Datenvisualisierung
Vorstellung von Datadog

New Relic One: Hilft bei der Wartung der Infrastruktur

Gesamtbewertung: 4,5

Anzahl an Bewertungen: 149

New Relic One ist ein Tool zur Überwachung der Netzwerkleistung, das besonders auf die Wartung von Anwendungs- und Netzwerkinfrastrukturen ausgerichtet ist. Die Software bietet Leistungsanalysen, Netzwerk- und SNMP-Überwachung in Echtzeit, Anwendungsmanagement und Transaktionsdiagnosen für Netzwerkadministratoren.

New Relic One kann ein ganzes Netzwerksystem scannen, um die zugrunde liegende Ursache von Serverfehlfunktionen zu finden. Außerdem bietet es ein Netzwerk-Dashboard mit Einblicken in interne Switches, die Bandbreitennutzung und Netzwerkdaten.

Du kannst benutzerdefinierte Visualisierungen deines Netzwerksystems erstellen, um alle Knoten und Verbindungen leichter zu überblicken und Serverprobleme effizienter zu diagnostizieren.

Der Support von New Relic One ist per Telefon, E-Mail und Livechat erreichbar. Es gibt mobile Apps für iOS und Android.

Hauptfunktionen:

  • Anwendungsmanagement
  • Verfügbarkeitstests
  • Bandbreitenüberwachung
  • Vollständige Transaktionsdiagnosen
  • Performance-Analysen
  • Echtzeit-Monitoring
Vorstellung von New Relic One

Obkio: Automatisierte Netzwerkscans und Berichte

Gesamtbewertung: 4,9

Anzahl an Bewertungen: 45

Obkio ist eine Lösung für die Netzwerk- und Anwendungsleistungsüberwachung. Der Monitoring-Agent des Tools misst Performance und Verfügbarkeit von Netzwerk und Anwendungen. Außerdem kannst du mit Obkio Verlaufsdaten sammeln und eine Performance-Baseline für das Netzwerk erstellen.

Das Tool scannt kontinuierlich dein Netzwerksystem und sendet bei ungewöhnlichem Verhalten oder Problemen sofort eine Warnung aus, etwa bei Trafficspitzen oder fehlgeschlagenen Verbindungen zwischen Geräten.

Außerdem behält Obkio mit automatischen Geschwindigkeitstests die Latenz und den Paketverlust im Auge und entfernt langsame Knoten aus dem Netzwerk, um das System effizient zu halten.

Obkio bietet Support per E-Mail, Telefon und Livechat. Mobile Apps sind für iOS und Android verfügbar.

Hauptfunktionen:

  • Bandbreitenüberwachung
  • Kapazitätsmanagement
  • Konnektivitätsmanagement
  • Datenvisualisierung
  • Verlaufs-Audits
  • Netzwerkanalysen
Vorstellung von Obkio

OpManager: End-to-End-Transparenz für das Netzwerk

Gesamtbewertung: 4,9

Anzahl an Bewertungen: 52

OpManager von ManageEngine ist ein integriertes Netzwerkmonitoring-Tool und bietet Echtzeit-Netzwerküberwachung, Überwachung physischer und virtueller Server, mehrstufige Schwellenwerte, anpassbare Dashboards und WAN-Link-Überwachung.

Die Plattform hilft beim Überwachen wichtiger Metriken wie Paketverlust, Latenz, Netzwerkgeschwindigkeit und Fehlern. Mit benutzerdefinierten Berichten kannst du Leistungsengpässe leichter erkennen.

OpManager bietet umfassende Einblicke in dein Netzwerksystem einschließlich lokaler Geräte, drahtloser Netzwerkverbindungen und cloudbasierter Zugangspunkte. Das Tool kann Systemfehler genau lokalisieren und dich sofort über mögliche Lösungen informieren.

Der Support ist per Telefon, E-Mail und Livechat erreichbar. Es gibt mobile Apps für iOS- und Android-Geräte.

Hauptfunktionen:

  • Zugriffskontrollen/Berechtigungen
  • Audit-Trails
  • Automatische Konfiguration
  • Bandbreitenüberwachung
  • Kapazitätsmanagement
  • Compliance-Management
Vorstellung von OpManager

So wählst du die richtige Netzwerkmonitoring-Freeware

Jedes Unternehmen hat andere Anforderungen an Netzwerk-Tools für Administratoren. Du solltest eine Lösung wählen, die leicht anzuwenden ist und möglichst schnell eingerichtet werden kann. Die folgenden Überlegungen können dir helfen, die richtige Entscheidung zu treffen:

  • Wähle ein Tool mit einem anpassbaren Dashboard: Gratistools haben oft nur einen begrenzten Funktionsumfang. Idealerweise sollten sie dennoch ein anpassbares Dashboard bieten, mit dem du einen genauen Überblick über dein virtualisiertes Netzwerk erhältst. Ein zentrales Dashboard macht es noch einfacher, deinen Netzwerk-Traffic und verbundene Anwendungen zu verfolgen.
  • Wähle ein Tool, das bei Problemen automatisch Warnmeldungen ausgibt: Manuell ist es kaum möglich, den Netzwerkverkehr ständig auf Anzeichen für eine ungewöhnlich hohe Belastung oder Ausfälle zu beobachten. Mit einem Tool, das bei Netzwerkproblemen automatisch warnt, kannst du diese Herausforderung überwinden und die Fehlerbehebung effizienter gestalten.
  • Wähle ein Tool, das mit deinem Unternehmen mitwächst: Wenn dein Unternehmen wächst, wächst auch die Zahl deiner Systeme, Geräte und Server. Entscheide dich für eine skalierbare Lösung, die mit großen Netzwerken und zahlreichen Anwendungen und Systemen umgehen kann.

Nützliche Fragen bei der Auswahl einer kostenlosen Netzwerkmonitoring-Software

Hier sind einige wichtige Fragen, die du den Anbietern in deiner Auswahl stellen solltest:

Welche Beschränkungen hat die kostenlose Software?

Kostenlose Netzwerk-Tools können oft nur eine begrenzte Zahl von Servern und Anwendungen überwachen. Finde also heraus, ob die Software deiner Wahl deine bestehende Netzwerkarchitektur vollständig überwachen kann.

Bietet die Software Remote-Monitoring?

Netzwerküberwachungslösungen können On-Premises oder cloudbasiert sein. Wenn dein Unternehmen über mehrere Büros verfügt oder viele Personen remote bzw. im Homeoffice arbeiten, kann eine cloudbasierte Software für die Netzwerkleistungsüberwachung sinnvoller sein.

Bietet die Software Verlaufsdaten und Leistungsmetriken?

Ein Netzwerkmonitoring-System sollte Verlaufsdaten für deine Netzwerkumgebung und Leistungsmetriken aus verschiedenen Zeiträumen anzeigen können, damit du Verbesserungsmöglichkeiten erkennst.

Wie geht es weiter? Wirf einen Blick auf unser Netzwerk-Monitoring-Software Verzeichnis, um das passende Tool zu finden.

Wie haben wir diese Produkte ausgewählt? Das waren nicht wir – das wart ihr.

Um die passende Software zu finden und beim Kauf Zeit und Geld zu sparen, brauchst du Informationen, denen du vertrauen kannst. Deshalb überprüfen und verifizieren wir all unsere Nutzerbewertungen und empfehlen nur die Tools, die bereits von Menschen wie dir empfohlen und für gut befunden worden sind.

In anderen Worten: Unsere Produktempfehlungen sind niemals gekauft oder verkauft und sie basieren nie auf der Meinung einer einzelnen Person, sondern auf den Ansichten und Erfahrungen unserer unabhängigen Community an Software-Reviewern. Ausgewählt wurden die Produkte, die wir empfehlen, also von deinen Kolleginnen und Kollegen.

Um für diese Liste in Frage zu kommen, mussten Produkte folgende Kriterien erfüllen:

  • Sie haben mindestens 20 einzelne innerhalb der letzten zwei Jahre auf Capterra veröffentlichte Produktbewertungen mit einer Durchschnittswertung von 3,0 oder höher. Für diesen Artikel haben wir die 4 Produkte mit den höchsten Bewertungen ausgewählt.
  • Sie bieten eine kostenlose eigenständige Version der Software an (keine Testversion, die nach einem bestimmten Zeitraum erworben werden muss).
  • Sie erfüllen unsere Definition von Netzwerkmonitoring-Software: „Netzwerkmonitoring-Software überwacht Computernetzwerksysteme auf ausgefallene oder verzögerte Komponenten und benachrichtigt die Netzwerkadministration bei Netzwerkproblemen.“

Hinweis: Inhalte dieses Artikels, die in Nutzerbewertungen veröffentlichte Ansichten wiedergeben, stellen nicht die Meinung von Capterra dar.

Das Tool mit der „besten Funktionalität“ ist das Tool, das entsprechend der auf Capterra öffentlich verfügbaren Nutzerbewertungen die höchste Bewertung im Bereich „Funktionen“ erhalten hat.

Dieser Artikel kann auf Produkte, Programme oder Dienstleistungen verweisen, die in deiner Region nicht verfügbar sind oder die durch die Gesetze oder Vorschriften des Landes eingeschränkt sein können. Wir empfehlen, sich direkt an den Softwareanbieter zu wenden, um Informationen über die Produktverfügbarkeit und Rechtskonformität zu erhalten. Gender Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Über den Autor oder die Autorin

Senior Content Analyst für Capterra und GetApp. Spezialisiert auf Studien und Digitalisierungs-Tipps für KMU. Masterstudium in Medien und Kommunikation, lebt im sonnigen Barcelona.

Senior Content Analyst für Capterra und GetApp. Spezialisiert auf Studien und Digitalisierungs-Tipps für KMU. Masterstudium in Medien und Kommunikation, lebt im sonnigen Barcelona.