3 wirkungsvolle und innovative HR-Strategien für dein Unternehmen

Veröffentlicht am 7.4.2022 von Sierra Rogers und Ines Bahr

Das Personalwesen gehört zu den wichtigsten Unternehmensbereichen und ist ständig im Wandel. Wir stellen dir drei innovative HR-Strategien vor, mit denen dein Personalteam sich strategischer ausrichten kann.

3 wirkungsvolle und innovative HR-Strategien für Unternehmen

Die lange Geschichte des Personalwesens ist eine Geschichte der immer neuen Innovationen. Von der Erfindung der Stechkarte am Ende des 19. Jahrhunderts über zum Aufkommen der Automatisierung in den 1980ern führten die Entwicklungen bis zum Personalmanagement, das wir heute kennen.

Doch in den heutigen Zeiten kann es eine Herausforderung sein, herauszufinden, welche HR-Trends oder neuen Ideen wirklich eine Investition wert sind. Um es dir leichter zu machen, möchten wir in diesem Artikel drei Beispiele für HR-Strategien aufzeigen, die deinem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können.

1. Zentrale HR-Aufgaben automatisieren

Immer mehr Recruiter überlegen, HR-Aufgaben zu automatisieren und so den Zeitaufwand und Personalbedarf in der Personalabteilung zu reduzieren. Einige HR-Prozesse könnten zukünftig vollständig automatisiert ablaufen.

Der Grund liegt in der rapiden Entwicklung der HR-Software in den letzten zehn Jahren. HR-Tools von heute können lästige Aufgaben wie die Gehaltsabrechnung oder Zeiterfassung ebenso automatisieren wie die Verwaltung von Sozialleistungen, die Steuerdokumentation oder sogar die Durchsicht von Lebensläufen.

HR-Strategien in JazzHR umsetzen
Die automatisierten Antworten von JazzHR ermöglichen Personalverantwortlichen die mühelose Kommunikation mit Kandidierenden (Quelle)

Dank Automatisierung können Unternehmen die manuellen Aufgaben ihrer Personalteams deutlich reduzieren, sodass sie ihre Arbeitszeit auf komplexere Aufgaben verwenden können. Wer nicht in neue Technologien investiert, riskiert hinter der Konkurrenz zurückzubleiben. 

So profitierst du von der Automatisierung und entwickelst dein Personalwesen strategisch weiter

Bist du bereit, deine nervigsten Aufgaben zu automatisieren? Super! Der erste Schritt besteht darin, einen Überblick über die Fähigkeiten deines aktuellen HR-Tech-Stacks zu gewinnen. Eventuell automatisiert dein Unternehmen bereits einige HR-Funktionen, doch es gibt noch einiges ungenutztes Potenzial, sodass ein Software-Upgrade sich lohnen würde.

Überleg als Nächstes, auf welche Herausforderungen sich deine Personalabteilung konzentrieren sollte, wenn sie dank Automatisierung eine geringere Arbeitslast hat. Vielversprechende Beispiele für HR-Strategien sind etwa das Verbessern der Mitarbeiterzufriedenheit, das Planen eines Weiterbildungsprogramms oder das Setzen neuer Ziele im Talentmanagement.

2. Stelle ein offizielles HR-Technologieteam zusammen

Wie bereits gesagt, entwickelt sich die HR-Technologie ständig weiter. Der Recherche-, Einführungs- und Implementierungsprozess für neue HR-Lösungen wird in den meisten Unternehmen entweder von der IT- oder der Personalabteilung geleitet. Gartner zufolge werden jedoch spezielle Teams für HR-Technologien immer wichtiger und größer werden: Fast die Hälfte der Führungskräfte im Personalwesen gab an, dass das dedizierte HR-Tech-Personal in den nächsten zwei Jahren zunehmen würde. (Vollständiger Inhalt für Gartner-Kunden verfügbar.)

Das ist auch sehr sinnvoll: Die beste Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Investitionen des HR-Tech-Teams den gewünschten ROI erzielen, besteht darin, ein Team zusammenzustellen, das primär die Einführung und Integration neuer HR-Tools überwacht. Ein solches Team kann Angestellte fragen, an welchen Funktionen sie am meisten interessiert sind, und nach der Implementierung Feedback von ihnen einholen und herausfinden, ob das Tool ihnen wirklich hilft, ihre Ziele zu erreichen.

Wenn diese Aufgaben Angestellten mit anderen Projekten und Verantwortlichkeiten überlassen werden, kann dies zu suboptimalen Akzeptanzraten führen: Über die Hälfte der CHROs in der genannten Untersuchung von Gartner gaben an, dass die Akzeptanz von HCM-Lösungen (Human Capital Management) durch Angestellte ihre größte Herausforderung bei der Verwaltung dieser Lösungen war.

So stellst du ein HR-Technologieteam zusammen

Für dein HR-Tech-Team kannst du Personal rekrutieren, das Erfahrung mit dem Softwarekauf- und Implementierungsprozess hat oder sich auf die Implementierung spezialisiert. Diese Personen sollten eng mit den bestehenden HR- und IT-Abteilungen zusammenarbeiten und dafür sorgen, dass alle aktuellen und zukünftigen Investitionen in HR-Technologien effektiv sind und von den Beschäftigten angenommen werden.

Bei einer kleineren Belegschaft (weniger als 1.000 Angestellte) ist ein spezialisiertes Team eventuell unnötig. In diesem Fall kannst du bei Bedarf ein HR-Tech-team aus dem bestehenden IT- oder HR-Personal zusammenstellen.

3. On-Demand-Zahlungen einführen

On-Demand-Gehaltszahlungen sind für Unternehmen während der COVID-19-Pandemie zunehmend interessant geworden.

Vorteile und Vergünstigungen spielen eine große Rolle, wenn es darum geht, neues Personal anzuziehen. Ein solcher Vorteil sind On-Demand-Auszahlungen.

Dabei erhalten die Beschäftigten ihr Gehalt schon vor dem nächsten planmäßigen Zahltag. Diese Idee ist nicht abwegig – schließlich bezahlt man auch einen Babysitter oder eine Hundetrainerin direkt nach der erbrachten Leistung.

HR-Strategien in Dayforce umsetzen
On-Demand-Zahlung in Dayforce von Ceridian (Quelle)

So bietest du deinen Angestellten On-Demand-Zahlungen an

Finde zunächst mit einer Umfrage heraus, ob deine Belegschaft an On-Demand-Zahlungen interessiert ist. Dies macht auch die Zustimmung der Führungsetage wahrscheinlicher.

Wenn du den nächsten Schritt gehen möchtest, sprich mit dem Anbieter deiner Software für die Lohn- und Gehaltsabrechnung und finde heraus, ob sie entsprechende Optionen bietet. Wenn nicht, könnte es Zeit für einen Softwarewechsel sein. In unserem Softwareverzeichnis findest du über 500 Optionen und kannst nach On-Demand-Zahlungsfunktionen suchen.

Setze die HR-Strategien in die Tat um und mach dich bereit für die Zukunft

Ein leistungsfähiges, vorausdenkendes HR-Team macht einen großen Unterschied, wenn es darum geht, talentiertes Personal für dein Unternehmen zu gewinnen. Die Strategien aus diesem Artikel helfen dir dabei, deine Personalstrategie zukunftssicher zu gestalten.

Wie geht es weiter? Wirf einen Blick auf unser HR-Software Verzeichnis, um das passende Tool zu finden.


Hinweis: Die in diesem Artikel ausgewählten Anwendungen dienen als Beispiele, um Funktionen im Kontext zu präsentieren. Dies stellt keine Empfehlung dar. Die Informationen stammen aus Quellen, die wir als vertrauenswürdig beurteilen.

Dieser Artikel kann auf Produkte, Programme oder Dienstleistungen verweisen, die in deiner Region nicht verfügbar sind oder die durch die Gesetze oder Vorschriften des Landes eingeschränkt sein können. Wir empfehlen, sich direkt an den Softwareanbieter zu wenden, um Informationen über die Produktverfügbarkeit und Rechtskonformität zu erhalten. Gender Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Über den Autor oder die Autorin

Senior Content Analyst für Capterra und GetApp. Spezialisiert auf Studien und Digitalisierungs-Tipps für KMU. Masterstudium in Medien und Kommunikation, lebt im sonnigen Barcelona.

Senior Content Analyst für Capterra und GetApp. Spezialisiert auf Studien und Digitalisierungs-Tipps für KMU. Masterstudium in Medien und Kommunikation, lebt im sonnigen Barcelona.