6 der besten Softwarelösungen für das agile Projektmanagement

Veröffentlicht am 1.2.2018

Agile Methoden sind auf dem Vormarsch und agile Projektmanagement Tools sind konkurrenzfähiger als je zuvor. Die besten Tools gehen drei zentrale Herausforderungen für agile Teams an:

  • Agile Berichterstellung und Messdaten: Zeiterfassung und Prognosen, leicht verständliche Fortschrittsberichte für Beteiligte, Qualitätssicherung, Prozentsatz der Fertigstellung
  • Kommunikation: Aktualisierungen an lokale und verteilte Teams kommunizieren sowie Aufgabenlisten, Feedback und Aufträge teilen
  • Projektanalyse: Projekthindernisse identifizieren und beheben, die Leistung beurteilen und Finanzen einschätzen

6 der besten agilen Projektmanagement Tools

Agile Projektmanagement Tools

Mit diesen notwendigen Funktionen im Kopf tauchte ich in die Welt der besten Tools für das agile Projektmanagement ein und beschränkte meine Liste schließlich auf die folgenden sechs hervorragenden Optionen. Ich habe sie alphabetisch aufgelistet.

1. Active Collab

Active Collab agile Projektmanagement Tools

Active Collab ist eine tolle, kostengünstige Lösung für kleine Unternehmen. Sie ist so benutzerfreundlich, dass Projektmanager sich gar nicht erst darüber den Kopf zerbrechen müssen, wie sie ihrem Team beibringen, diese hoch gelobte Software zu verwenden. Leistungsstarke Funktionen zu Dokumentenverwaltung, e-mailbasierter Kommunikation, Prioritäts- und Aufgabenkontrolle und Budgetierung machen die Software besonders für Projektmanager attraktiv, die mehrere Projekte verwalten.

Vorteile: Intuitiv, hervorragender Support, iOS-Apps, Rechnungsstellung an Kunden direkt in der App möglich, Zeiterfassung und die Möglichkeit, zu kontrollieren, was welchem Nutzer angezeigt wird.

Nachteile: Zeitleisten- und Spaltenansichten für Aufgaben anstelle von Gantt-Diagrammen.

Kosten: Selbst gehostet für 499 USD; 49 USD/Monat für bis zu 15 Teammitglieder.

2. Atlassian Jira + Agile

Atlassian Jira + Agile agile Projektmanagement Tools

Als eine der bewährten Marken im Agile-Softwarebereich bietet Atlassian Jira + Agile ein leistungsstarkes Projektmanagement-Tool, das für die meisten Büros gut geeignet ist. Teams können dieses Produkt entweder als selbst gehostete oder als cloudbasierte Lösung nutzen. Atlassian Jira + Agile bietet Scrum, Kanban und die Integration mit JIRA, Confluence und anderen Atlassian-Produkten. Projektmanager können benutzerdefinierte Workflows erstellen, QA-Probleme visualisieren und dank „HipChat“ ständig in Kontakt bleiben. Die Software bietet zudem ein System namens „Release Hub“, das sicherstellt, dass dein Produkt wirklich „fertig“ ist, wenn es an den Endkunden gesendet wird.

Vorteile: Mobile App, leistungsstarkes Backlog-Management und zahlreiche Add-ons, sodass Projektmanager die Software an die Anforderungen ihres Teams anpassen können.

Nachteile: Es gibt so viele Funktionen, dass die Lernkurve für neue Nutzer von Atlassian Jira + Agile ziemlich steil ist und das Wechseln zwischen Anwendungen mühsam sein kann.

Kosten: Ab 10 USD/Monat für 10 Benutzer, danach teurer je nach Nutzerzahl.

3. Pivotal Tracker

Pivotal Tracker agile Projektmanagement Tools

Pivotal Labs, ein Beratungsunternehmen zu Softwareentwicklung, hat Pivotal Tracker ins Leben gerufen, um insbesondere Webentwicklern und mobilen Entwicklern unter die Arme zu greifen. Pivotal Tracker unterstützt mehrere Projekte, Burndown-Charts, den Chat zwischen Nutzern, projektbasierte Aufgaben und User Stories. Pivotal Tracker ist relativ benutzerfreundlich (sobald man den Programmjargon drauf hat) und bietet eine erstklassige iOS-App sowie eine Reihe guter Feedback-Tools, sodass die Qualitätssicherung bei Projekten immer im Vordergrund steht.

Vorteile: Sehr gut besonders für die agile Softwareentwicklung geeignet, viele Integrationen (einschließlich Jira, Zendesk und Bugzilla), unterstützt bereichsübergreifende Teams und ist kostenlos für Einzelpersonen und öffentliche Projekte.

Nachteile: Der Support für nicht zahlende Nutzer kann langsam sein und die Anpassung des Systems an eigene Bedürfnisse ist kompliziert.

Kosten: Gratis für drei Nutzer, 2 GB Speicher und zwei private Projekte; ebenfalls gratis für öffentliche Projekte, gemeinnützige Organisationen und akademische Institutionen. Ab 12,50 USD/Monat für fünf Mitarbeiter, bis zu 250 USD/Monat für 50 Mitarbeiter.

4. SprintGround

SprintGround agile Projektmanagement Tools

Wenn Kanban eher dein Stil ist, aber du mit Trello nicht glücklich wirst, solltest du einen Blick auf SprintGround werfen. SprintGround wurde im Hinblick auf Softwareentwickler entwickelt: Nutzer können unkompliziert Projekte, Versionen und Veröffentlichungen herausfiltern. Außerdem ermutigt das Framework von SprintGround Entwickler dazu, nicht nur herkömmliche Bug-Tracking-Funktionen anzubieten, sondern auch einen Blick auf Feature-Requests, Vorschläge und Fragen zu werfen.

Vorteile: Ideal für die Softwareentwicklung, ermutigt zur kundenorientierten Produktentwicklung und bietet viele traditionelle Scrum-Funktionen wie Burndown-Charts.

Nachteile: Die Dateispeicherung ist begrenzt, unabhängig vom gewählten Paket.

Kosten: Gratis für drei Nutzer, zwei Projekte und 50 MB Dateispeicher. Ab 24 €/Monat für acht Nutzer, unbegrenzt viele Projekte und 1 GB Speicher. Am oberen Ende der Preisskala (für Unternehmen mit mehr als 21 Mitarbeitern) kostet SprintGround 5 € pro Nutzer und Monat.

5. Targetprocess

Targetprocess agile Projektmanagement Tools

Das Motto von Targetprocess lautet „Think visually, work effectively“ und das Tool wird als visuelle Managementsoftware bezeichnet. Lass dich vom Fokus auf Ästhetik nicht täuschen: Diese tolle Software bietet leistungsstarke Funktionen für alles, was du in Sachen Agile brauchst. Kunden wie Marriott, Ancestry.com, Cisco und ThyssenKrupp können nicht irren! Der Schwerpunkt des Tools liegt auf der Datenvisualisierung anstelle von umfangreichen Diagrammen und nahezu nutzlosen Tabellenkalkulationen. Jeder Projektmanager wird schnell mit dem Tool zurechtkommen. Die Software bietet vorkonfigurierte Lösungen für jede Person in deinem Projektteam: Scrum Master können den Entwicklungsfluss anpassen, IT-Manager können ihre Tickets verwalten und Produkteigentümer können deutlich machen, welche Funktionen für das Unternehmen oder den Kunden am wichtigsten sind.

Vorteile: Erstklassiges und einzigartiges Design, das hervorragend für Unternehmenskunden ist.

Nachteile: Das Unternehmen berechnet 150 USD pro Stunde für Schulungen zur Nutzung des eigenen Produkts für „Gratis“-Mitglieder (zahlende Mitglieder erhalten die Schulung kostenlos).

Kosten: Kostenlos für bis zu 1.000 Einheiten („Einheiten“ sind alles von Bugs über Anfragen bis hin zu Aufgaben usw.). Preismodelle ab 20 USD pro Nutzer und Monat für unbegrenzt viele Einheiten, Premium-Support und kostenlose Schulungen bis hin zu einem individuellen Enterprise-Paket (mit individueller Preisgestaltung) für Unternehmen, die ein sichereres Hosting möchten (Single Sign-on, private Cloud usw.). Die private Cloud kann entweder lokal oder in der von Targetprocess bereitgestellten Umgebung gehostet werden. Beim Hosting durch den Kunden berechnet Targetprocess 220 USD pro Nutzer und Jahr.

6. VersionOne

VersionOne agile Projektmanagement Tools

VersionOne ist Nummer acht der beliebtesten Projektmanagement-Softwaretools weltweit – und das durchaus zu Recht: Es hat eine intuitive Benutzeroberfläche, kann unabhängig vom Agile-Stil deines Teams ganz nach eurem Bedarf angepasst werden (DSDM? Scrum? XP? Oder ganz was anderes?) und bietet leicht verständliche visuelle Berichterstellungsfunktionen. Die Nutzer von VersionOne lernen schnell, wie man die Drag-und-Drop-Funktionen der Kanban-Boards nutzt, Kommentare hinterlässt und direkt im Dashboard die eigenen Aufgaben und die Aufgaben der Teamkollegen einsieht. VersionOne kann mit zahlreichen ALM-Entwicklungstools synchronisiert werden, darunter Jira, GIT, HP Quality Center und Microsoft Visual Studio. Auf diese Weise kannst du deine aktuellen Arbeitsbereiche beibehalten.

Vorteile: Benutzerfreundlich, erstklassige Integrationssysteme und gut für Remote-Teams geeignet.

Nachteile: Die Vielzahl an Funktionen ist überwältigend und die Gratisversion ist sehr beschränkt.

Kosten: Kostenlos für ein Projekt und ein Team; skalierbar bis zu 175 USD pro Monat und darüber hinaus, je nach Nutzern und Funktionen.

Noch mehr agile Projektmanagement Tools

Ist es an der Zeit, zu Software zu wechseln, die deinen Anforderungen im agilen Bereich entgegenkommt? Dann lohnt es sich, diese Tools für die Kommunikation, Berichterstellung und Projektanalyse in deinen Teams näher in Betracht zu ziehen.

Hast du diese Produkte bereits genutzt? Kennst du andere hervorragende Softwareprodukte für das agile Projektmanagement, die ich in dieser Liste vergessen habe? Berichte uns in den Kommentaren von deinen Tipps und Erfahrungen!

Hast du diese erstklassigen Tools fürs agile Projektmanagement schon ausprobiert? Findest du sie genial oder kannst du sie nicht ausstehen? Egal was, erzähl es uns in den Kommentaren!

Dieser Artikel kann auf Produkte, Programme oder Dienstleistungen verweisen, die in deiner Region nicht verfügbar sind oder die durch die Gesetze oder Vorschriften des Landes eingeschränkt sein können. Wir empfehlen, sich direkt an den Softwareanbieter zu wenden, um Informationen über die Produktverfügbarkeit und Rechtskonformität zu erhalten. Gender Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.