Kostenlose Umfragetools: Die 9 besten Gratis- oder Open-Source-Lösungen

Veröffentlicht am 25.10.2021 von Samantha Bonanno und Ines Bahr

Kostenlose Umfragetools: Die besten Gratis- oder Open-Source-Lösungen

Du möchtest herausfinden, wie Kunden dein neues Produkt finden, anhand vergangener Käufe ihr zukünftiges Kaufverhalten prognostizieren oder ermitteln, wie es die Handlungen einer Person beeinflusst, wenn sie von deiner Marke erfährt? Mit dem richtigen Umfragetool geht das ganz einfach. Und das Beste daran: Für einige der besten Softwareoptionen musst du noch nicht einmal bezahlen, weil viele Online-Umfragetools kostenlos genutzt werden können.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf neun gut bewertete kostenlose oder Open-Source-Umfragetools. Eine vollständige Liste mit kostenlosen Online-Umfragetools findest du im Softwareverzeichnis von Capterra.

Bei der Auswahl haben wir die durchschnittliche Bewertung durch echte Nutzer auf Capterra und die Kosten für ein Upgrade von der Gratisversion verglichen. Mehr Details zu unseren Auswahlkriterien findest du am Ende des Artikels.

Kostenlose Umfragetools: Die 9 besten Gratis- oder Open-Source-Lösungen

  1. Alchemer

 4,5/5
280 Nutzerbewertungen

Gratisversion: Drei Umfragen, unbegrenzt viele Fragen und insgesamt 100 Antworten.

Kostenpflichtige Version: Die Version für kleine Teams ist ab 49 $ verfügbar und umfasst 25 Fragetypen und Datenexportfunktionen.

Alchemer (zuvor SurveyGizmo) geht über einfache Umfragen hinaus und ermöglicht es, mehrschichtige, komplexe Fragen zu stellen und detailgenaue Ergebnisse zu erhalten. Das Rebranding stehen für die neue Sicht des Unternehmens: Umfragen werden als Teil einer größer angelegten Voice-of-the-Customer-Strategie verstanden. Neben Umfragefunktionen bietet die Software auch Tools für Workflows, Zielgruppen, Kommunikation und Analysen.

Alchemer liefert sehr gute Gesamtberichte. Das Tool zeigt für jede Frage Durchschnittswerte und Standardabweichungen an, du kannst aber auch die einzelnen Antworten herunterladen und im Detail analysieren. Die Daten werden dauerhaft in deinem Konto gespeichert, sodass du auch auf alte Umfragen zurückgreifen kannst.

Hauptfunktionen: Webbasiert, Verzweigungslogik und -fragen, Datenanalysetools, rund um die Uhr verfügbarer Support.

Vorstellung des Umfragetools Alchemer (Quelle)

Mehr erfahren

2. Google Forms

 4,7/5
8.181 Nutzerbewertungen

Gratisversion: Unbegrenzt viele Umfragen und Antworten, grundlegende Analysen.

Kostenpflichtige Version: Google Forms kann vollständig kostenlos genutzt werden. Cloud-Speicher und Support sind mit dem Upgrade auf Google Workspace erhältlich.

Google Forms gehört zusammen mit Sheets, Docs und Slides zu den kostenlosen Business-Anwendungen von Google. Alle Tools dieser Suite können problemlos miteinander integriert werden. Google Forms ist daher eine ideale Wahl für alle, die ihre Umfragedaten mit Google Sheets analysieren möchten.

Google Forms bietet begrenzte Optionen zur Anpassung des Designs und relativ wenige Vorlagen, aber dafür eine robuste Auswahl an Fragetypen und Antwortparametern (z. B. nur Zahlen als Antwort).

Hauptfunktionen: Web-/cloudbasierte Bereitstellung, benutzerdefinierte Umfrage-URLs, Fragenverzweigung.

Vorstellung des Umfragetools Google Forms (Quelle)

Mehr erfahren

3. Hotjar

 4,7/5
400 Nutzerbewertungen

Gratisversion: Drei Gratisumfragen senden, analysieren und speichern.

Kostenpflichtige Version: Die Preise für die Suite beginnen bei 39 $/Monat. Dabei sind unbegrenzt viele Umfragen inbegriffen.

Der multifunktionale Software-Service Hotjar umfasst eine Reihe von Tools unter anderem für Marketinganalysen, Customer Experience, das Nachverfolgen der Kundenzufriedenheit, Website-Optimierung und Umfrageerstellung. Der Einstiegspreis für die gesamte Suite liegt bei etwa 40 $/Monat, doch einige Funktionen – darunter ein kostenloses Umfragetool – stehen auch den eingeschränkten, individuellen Gratisversionen zur Verfügung.

Die Gratisversion ist auf drei Umfragen beschränkt, aber du hast Zugriff auf eine solide Auswahl an Fragetypen und Funktionen für verzweigte Fragen. Du kannst in den Analysen unter anderem eine Wortwolke aus den Antworten auf offene Fragen erstellen.

Hauptfunktionen: Webbasiert, Verzweigungslogik, Datenanalysetools, Fragenbibliothek.

Vorstellung des Umfragetools Hotjar (Quelle)

Mehr erfahren

4. LimeSurvey

 4,5/5
37 Nutzerbewertungen

Gratisversion: 25 Umfrageantworten pro Monat.

Kostenpflichtige Version: Das erste Upgrade kostet 34 € pro Monat und umfasst 1.000 Umfrageantworten pro Monat..

LimeSurvey ist eine Open-Source-Software, die gegenüber anderen Gratis- oder Freemium-Softwareoptionen einige Vorteile bietet. Während manche Tools für den Telefon- oder E-Mail-Support eine Gebühr erheben, verfügt LimeSurvey über ein ganzes Netzwerk von Entwicklern und Nutzern, die dir helfend zur Seite stehen. Außerdem gibt es detaillierte Anleitungen.

Dank des kollaborativen Open-Source-Systems kannst du Umfragen in mehr als 80 Sprachen erstellen. Die Zahl der Administratoren ist unbegrenzt, aber die Gratisversion erlaubt für alle Umfragen zusammen nur 25 Antworten pro Monat.

Hauptfunktionen: Webbasiert, benutzerdefinierte URLs, Verzweigungslogik und -fragen, Datenanalysetools.

Vorstellung des Umfragetools LimeSurvey (Quelle)

Mehr erfahren

5. Qualtrics CoreXM

 4,8/5
359 Nutzerbewertungen

Gratisversion: Eine aktive Umfrage, 100 Antworten.

Kostenpflichtige Version: Die Kosten für das Upgrade sind nicht öffentlich einsehbar.

Umfragen bilden das Kernstück der Datenerfassungsstrategie von Qualtrics CoreXM. Das Tool kombiniert betriebliche Daten (z. B. Lead- und Analysedaten deiner Vertriebs- und Personalteams) mit Daten, die als X-Daten (Experience-Daten) bezeichnet werden: Diese Daten geben Aufschluss darüber, warum etwas passiert. Sie werden über deine Umfragen zur Kundenzufriedenheit erhoben.

Die Umfragesoftware von Qualtrics CoreXM ist für alles von einfachen Fragebögen bis hin zu detaillierten Forschungsprojekten für die weltgrößten Marken geeignet. Mit dem Drag-and-Drop-Umfragetool, leistungsstarken Logiken, mehr als 100 Fragetypen und vorgefertigten Umfragevorlagen kannst du ganz individuelle Umfragen erstellen.

Die kostenlose Version bietet eine aktive Umfrage, bis zu 10 Fragen pro Umfrage, 7 zur Auswahl stehende Fragetypen, 100 Antworten, zusammenfassende Berichte und Filter, Umfragelogiken und Online-Berichte.

Hauptfunktionen: Webbasierte, für Mobilgeräte optimierte Umfragen, benutzerdefinierte Umfrage-URLs, Datenanalysetools.

Vorstellung des Umfragetools Qualtrics CoreXM (Quelle)

Mehr erfahren

6. SoGoSurvey

 4,7/5

668 Nutzerbewertungen

Gratisversion: Unbegrenzte Umfragen, max. 100 Antworten pro Umfrage, max. 200 Antworten insgesamt pro Jahr.

Kostenpflichtige Version: Die günstigste kostenpflichtige Version kostet 25 $/Monat und bietet die Möglichkeit, Daten zu Excel zu exportieren.

SoGoSurvey ist eine umfassende Umfrageplattform mit rund um die Uhr verfügbarem Telefon-, Chat- und E-Mail-Support. Das System hilft Nutzern, Einblicke aus Daten zu gewinnen und damit das Kundenerlebnis zu verbessern, Produktfeedback einzuholen und das Mitarbeiterengagement zu steigern. Die umfassenden Umfragefunktionen basieren auf dem Grundsatz, Feedback als wichtigen Bestandteil des Unternehmenswachstums zu betrachten.

SoGoSurvey richtet sich an Einzelpersonen, kleine Unternehmen und anspruchsvolle Forscher und politische Entscheidungsträger. Das Gratispaket umfasst mehrere Fragetypen und die Möglichkeit, das Aussehen aller Umfragen zu ändern.

Hauptfunktionen: Webbasiert, Fragenbibliothek, digitale und persönliche Schulungsoptionen, Unterstützung von Bildern und Videos.

Vorstellung des Umfragetools SoGoSurvey (Quelle)

Mehr erfahren

7. SurveyLegend

 4,6/5
534 Nutzerbewertungen

Gratisversion: Die Gratisversion ist dauerhaft kostenlos und ermöglicht das Erstellen von drei Umfragen.

Kostenpflichtige Version: Upgrades sind ab 15 $ monatlich verfügbar (für 20 Umfragen und die Möglichkeit zum Export von bis zu 1.000 Antworten).

Mit SurveyLegend kannst du Umfragen auf deinem Desktop-Computer oder Tablet erstellen, ihr Aussehen anpassen und die erfassten Daten mit ansprechenden Grafiken darstellen. Drag-and-Drop-Funktionen machen das Erstellen von Fragebögen einfach.

SurveyLegend bietet grundlegende Live-Analysen und den Zugriff auf einzelne Antworten, sobald sie eingehen. Du bekommst die geografische Verteilung der Antwortenden angezeigt und erhältst so wichtige Informationen über deine Zielgruppe. SurveyLegend führt dich durch jeden Schritt der Umfrageerstellung und unterstützt rechtsläufige Schriften und damit Sprachen wie Arabisch und Hebräisch.

Ein Hinweis: Mit SurveyLegend gratis erstellte Umfragen haben den Hinweis „Proudly made with SurveyLegend“ am Ende. Wenn das Branding wichtig ist, solltest du ein Upgrade wählen.

Hauptfunktionen: Webbasiert, Echtzeit-Analysen, bedingte Logik, benutzerdefinierte URLs.

Vorstellung des Umfragetools SurveyLegend (Quelle)

Mehr erfahren

8. SurveyMonkey

 4,6/5
8.575 Nutzerbewertungen

Gratisversion: Die Gratisversion ist dauerhaft kostenlos. Sie bietet unbegrenzt viele Umfragen mit maximal 10 Fragen und 40 Antworten pro Umfrage.

Kostenpflichtige Version: Die günstigste kostenpflichtige Version, Team Advantage, kostet 25 $ monatlich und umfasst unbegrenzt viele Umfragen und maximal 10.000 Antworten pro Monat.

SurveyMonkey gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Umfragetools, und das nicht ohne Grund: Die Benutzeroberfläche ist sehr intuitiv zu bedienen. Wenn du keinen Zugriff auf eine Verteilerliste für deine Umfrage hast, kannst du von SurveyMonkey Antworten kaufen.

SurveyMonkey hat jedoch auch einen Nachteil: Die attraktivsten Tools und Funktionen sind nur kostenpflichtig verfügbar. Logiken oder Brandings stehen erst nach einem Upgrade zur Verfügung.

Wenn du nach einem Tool mit praktischer Benutzeroberfläche für einfache Umfragen suchst, ist SurveyMonkey jedoch eine gute Wahl und außerdem skalierbar, wenn dein Unternehmen (und sein Budget) wächst. Damit eignet das Tool sich gut für kleine Unternehmen, die in den nächsten Jahren mit Wachstum rechnen.

Hauptfunktionen: Webbasiert, E-Mail-Verteilung, Verzweigungslogik, Live-Ergebnisverfolgung, Datenanalysetools.

Vorstellung des Umfragetools SurveyMonkey (Quelle)

Mehr erfahren

9. Zoho Survey

 4,6/5
349 Nutzerbewertungen

Gratisversion: Die Gratisversion ist dauerhaft kostenlos. Sie bietet unbegrenzt viele Umfragen mit maximal 10 Fragen und 100 Antworten pro Umfrage.

Kostenpflichtige Version: Die Einstiegsversionen sind ab 20 $ monatlich verfügbar und bieten unbegrenzt viele Umfragen, Fragen und Antworten sowie über 250 Umfragevorlagen.

Wenn du im Marketing tätig bist, hast du wahrscheinlich schon von Zoho CRM gehört, einem CRM-Tool mit hoher Skalierbarkeit und Benutzerfreundlichkeit. Zoho Survey arbeitet nahtlos mit Zoho CRM zusammen, kann jedoch auch als eigenständiges Umfragetool genutzt werden.

Das Umfragetool von Zoho bietet mehr als 250 verschiedene Vorlagen. Eventuell brauchst du eine Weile, um die Umfragen wie gewünscht zu gestalten, also plane etwas mehr Zeit ein.

Wenn du bereits das CRM-System von Zoho nutzt und ein kostenlos in alle Zoho-Anwendungen integrierbares Umfragetool suchst, ist Zoho Survey genau das Richtige für dich. Außerdem kannst du das Tool unkompliziert in Google Docs und Zoho SalesIQ integrieren.

Hauptfunktionen: Webbasiert, Vor-Ort- und Live-Schulungsoptionen, Verzweigungslogik und -fragen, benutzerdefinierte Umfrage-URLs.

Vorstellung des Umfragetools Zoho Survey (Quelle)

Merh erfahren

So findest du das richtige kostenlose Umfragetool für dein Unternehmen

Achte beim Softwarevergleich auf die folgenden Faktoren:

  • Antwortberschränkungen: Lies nach, wie viele Antworten du mit einer kostenlosen Softwareversion erfassen kannst. Entscheide, welche Mindestzahl an Befragten du brauchst, damit du anhand der Ergebnisse fundierte Geschäftsentscheidungen treffen kannst.
  • Integrationsmöglichkeiten: Überlege, wie all deine Softwaretools zusammenarbeiten sollen. Kann das Umfragetool deiner Wahl in deine bestehende CRM-Software oder deine Marketing-Suite integriert werden?
  • Vorlagen: Einige Umfragetools bieten eine Vielzahl an vorgefertigten Vorlagen, während andere dir mehr Möglichkeiten zur individuellen Anpassung bieten. Hier gibt es kein Richtig oder Falsch: Entscheide danach, was für dein Team am besten passt.
  • Datenexport: Wenn du deine gesammelten Umfragedaten in eine andere Plattform (z. B. Excel) exportieren möchtest, achte darauf, ob diese Funktion verfügbar ist.
Wie geht es weiter? Wirf einen Blick auf unser Umfrage Software Verzeichnis, um das passende Tool zu finden.

Dieser Artikel kann auf Produkte, Programme oder Dienstleistungen verweisen, die in deiner Region nicht verfügbar sind oder die durch die Gesetze oder Vorschriften des Landes eingeschränkt sein können. Wir empfehlen, sich direkt an den Softwareanbieter zu wenden, um Informationen über die Produktverfügbarkeit und Rechtskonformität zu erhalten. Gender Hinweis: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Über den Autor oder die Autorin

Senior Content Analyst für Capterra und GetApp. Spezialisiert auf Studien und Digitalisierungs-Tipps für KMU. Masterstudium in Medien und Kommunikation, lebt im sonnigen Barcelona.

Senior Content Analyst für Capterra und GetApp. Spezialisiert auf Studien und Digitalisierungs-Tipps für KMU. Masterstudium in Medien und Kommunikation, lebt im sonnigen Barcelona.