COVID-19 bereitet dir Sorgen? Erfahre auf unserer neuen Landing Page, wie du dein Team am besten dabei unterstützen kannst, auch im Home-Office produktiv zu bleiben.

Die Top 7 kostenlosen und Open-Source Datenbank-Softwarelösungen

Veröffentlicht am 27.11.2017 von Ines Bahr

Ich mag Pizza.

Nein, das stimmt nicht: Ich liebe Pizza. Besonders, wenn sie kostenlos ist.

Ich finde sogar Sachen toll, die bloß wie Gratispizza aussehen. Neulich hatte ich ein Päckchen in der Post und die Verpackung war ein Pizzakarton. Dieser Etsy-Shopbesitzer kriegt von mir fünf von fünf Sternen! Den Karton behalte ich. Die haben einen guten Geschmack, was Pizza betrifft.

Gratispizza gehörte zu meinen Lieblingsdingen im College. Auf allen Flyern, die neue Clubs oder Campusorganisationen bewarben, fand sich irgendwo ein kleiner Hinweis darauf, dass bei den Treffen kostenlos Pizza serviert wurde. Und ich ging hin. Weil, nunja…

Unglücklicherweise musste ich auf meiner Reise durch das endlose Labyrinth des Erwachsenwerdens lernen, dass Pizza nicht immer kostenlos ist. Der liebliche Geschmack kostenlosen Käses ist längst Vergangenheit.

Datenbank Software

Ganz anders sieht es allerdings in der Welt der Datenbankmanagementsoftware aus: Kostenlose Datenbanksoftware und Open Source-Lösungen gibt es in einer Vielfalt, die mindestens genauso verlockend ist wie ein Regal voller Tomatensaucen und Pesto-Variationen.

Schließlich ist das Budget von IT-Abteilungen oft genug nicht gerade riesig und Kosteneinsparungen sind immer ein gutes Mittel, um im Geschäft zu bleiben und die IT schuldenfrei zu halten. Jeder mag Dinge, die nichts kosten.

Das schmeckt doch danach, zuzugreifen, oder?

Denkt noch einmal intensiv daran, wie lecker geschmolzener Gratis-Mozzarella schmeckt, und lasst uns einen Blick auf diese sieben fantastischen Datenbanksoftware- und Open Source-DBM-Lösungen werfen, um dem Budget Ihrer Abteilung einen Gefallen zu tun.

CUBRID

CUBRID Software

CUBRID ist eine hervorragende kostenlose Open Source-Option, die speziell für Webanwendungen optimiert wurde. Das ist besonders nützlich, wenn komplexe Webdienste große Datenmengen verarbeiten und umfangreiche gleichzeitige Anfragen generieren. Diese Lösung ist in C implementiert.

Vorteile

  • Multiple Granularity Locking
  • Online-Backup
  • GUI-Tools und Treiber für die Programmiersprachen
    • JDBC, PHP, Python, Perl und Ruby
  • Auto-Failover-Funktion mit rund um die Uhr verfügbarem Online-Webservice
  • Unterstützung von nativem DB-Sharding für horizontale/vertikale Skalierbarkeit
    • Große Systeme verteilen Daten über mehrere Datenbankinstanzen
  • Datenbankreplikation und Transaktionskonsistenz

Nachteile

  • Funktioniert nicht auf Apple-Systemen
  • Kein Skript-Debugger
  • Anleitung nur auf Englisch und Koreanisch verfügbar
  • Diskussionen in ihrem Forum sind häufig veraltet (die meisten Beiträge sind mehrere Jahre alt)

Firebird

Firebird Software

Diese relationale Datenbank wird bereits seit 1981 (unter verschiedenen Namen) in Produktionssystemen eingesetzt und biete viele ANSI SQL-Standards. Firebird kann auf Linux, Windows und verschiedenen Unix-Plattformen ausgeführt werden.

Vorteile

  • Trace API für das Echtzeit-Monitoring
  • Windows Trusted Authentication
  • Vier unterstützte Architekturen:
    • SuperClassic, Classic, SuperServer und Embedded
  • Zahlreiche Entwicklungstools:
    • Kommerzielle Tools: FIBPlus und IBObjects
  • Automatische Sweep-Option zum Bereinigen der Datenbank
  • Ereignisbenachrichtigungen von Datenbank-Auslösern und gespeicherten Prozeduren
  • Gratis-Support durch die große globale Firebird-Community

Nachteile

  • Integrierte Replikationsunterstützung ist nicht enthalten (nur als Addon)
  • Keine temporären Tabellen und keine Integration in andere Datenbanksysteme
  • Windows-Authentifizierung ist mangelhaft im Vergleich zu anderen Open Source-Lösungen

MariaDB

MariaDB Software

MariaDB wurde von den ursprünglichen Entwicklern von MySQL entwickelt und wird von Technologiegiganten wie Wikipedia, Facebook und sogar Google eingesetzt. MariaDB ist ein Datenbankserver, der die Funktionen von MySQL direkt ersetzen kann. Sicherheit wird groß geschrieben und hat für die Entwickler von MariaDB höchste Priorität. Bei jeder Veröffentlichung integrieren die Entwickler außerdem sämtliche MySQL-Sicherheitspatches und verbessern sie bei Bedarf.

Vorteile

  • Hohe Skalierbarkeit und einfache Integration
  • Echtzeit-Zugriff
  • Kernfunktionen von MySQL
  • Alternative Speicher-Engines, Server-Optimierungen und Patches
  • Umfangreiche Wissensdatenbank, die im Laufe der 20 Jahre zusammengestellt wurde, in denen MariaDB betrieben wird

Nachteile

  • Kein Plugin für die Passwortkomplexität
  • Keine memcached-Schnittstelle
  • Kein Optimierer-Trace

MongoDB

MongoDB Software

MongoDB wurde 2007 gegründet und ist als „Datenbank für große Ideen“ bekannt. Die Entwickler von MongoDB stehen auch hinter DoubleClick, ShopWiki und Gilt Groupe, außerdem unterstützen es bekannten Investoren wie Fidelity Investments, The Goldman Sachs Group, Inc. und Intel Capital. Seit der Gründung wurde MongoDB 20 Millionen Mal heruntergeladen und wird von über 1.000 Partnern unterstützt. Diese Partner teilen die Überzeugung der kostenlosen Open Source-Lösung, dass Programmierung und Datenbanken einfach und natürlich sein sollten.

Vorteile

  • Dokumentenvalidierung
  • Verschlüsselte Speicher-Engine
  • Häufige Anwendungsfälle:
  • Echtzeit-Apps mit In-Memory-Speicher-Engine (Beta)
  • Reduziert die Zeit zwischen Primärausfall und Wiederherstellung

Nachteile

  • Nicht für Anwendungen geeignet, die komplexe Transaktionen erfordern
  • Kein direkter Ersatz für Altanwendungen
  • Noch junge Lösung: Software ändert und entwickelt sich schnell

MySQL

MySQL Software

MySQL ist seit 1995 auf dem Markt und gehört mittlerweile Oracle. Es ist zwar Open-Source, doch es stehen auch unterschiedliche kostenpflichtige Versionen zur Verfügung, die zusätzliche Funktionen wie beispielsweise Cluster-Georeplikation und automatische Skalierung bieten. MySQL ist ein Branchenstandard und somit auch mit nahezu jedem Betriebssystem kompatibel. Es wurde in C und C++ geschrieben. Die Lösung ist eine hervorragende Option für internationale Nutzer, da der Server Fehlermeldungen in mehreren Sprachen ausgeben kann und mehrere unterschiedliche Zeichensätze unterstützt werden.

Vorteile

  • Host-basierte Verifikation
  • Kann auch verwendet werden, wenn kein Netzwerk verfügbar ist
  • Flexibles Berechtigungs- und Passwortsystem
  • Sicherheitsverschlüsselung jedes Passwort-Datenverkehrs
  • Bibliothek, die in eigenständige Anwendungen eingebettet werden kann
  • Bietet Server als separates Programm für Client/Server-Netzwerkumgebungen

Nachteile

  • Von Oracle übernommen:
    • Benutzer haben den Eindruck, MySQL könne nicht mehr als kostenlos und Open-Source gelten
    • Nicht mehr communitybasiert
    • Mitglieder können keine Bugs beheben und Patches erstellen
    • Fällt aufgrund langsamer Updates hinter anderen zurück

PostgreSQL

PostgreSQL Software

PostgreSQL ist eine weitere hervorragende Open-Source Option, die seit über 15 Jahren aktiv entwickelt wird und auf allen großen Betriebssystemen einschließlich Linux, UNIX (AIX, BSD, HP-UX, SGI IRIX, Mac OS X, Solaris, Tru64) und Windows genutzt werden kann. Außerdem erfüllt PostgreSQL vollständig die ACID-Compliance (Atomarität, Konsistenz, Isolation und Dauerhaftigkeit).

Vorteile

  • Erstellen benutzerdefinierter Datentypen und Abfragemethoden
  • Framework ermöglicht die Definition und Erstellung eigener benutzerdefinierter Datentypen
  • Führt gespeicherte Prozeduren in mehr als einem Dutzend Programmiersprachen aus:
    • Java, Perl, Python, Ruby, Tcl, C/C++ sowie das eigene PL/pgSQL
  • GiST-System (Generalized Search Tree)
    • Vereint unterschiedliche Sortier- und Suchalgorithmen:
      • B-Baum, B+-Baum, R-Baum, Partialsummen-Bäume und gestufte B-Bäume
  • Erstellung von Erweiterungen wie CitusDB für mehr Parallelismus, ohne den Code von Postgres zu ändern

Nachteile

  • MVCC-System erfordert regelmäßige Wartung per „VACUUM“-Prozess
    • Probleme in Umgebungen mit hoher Transaktionsrate
  • Entwicklung erfolgt durch breite Community
    • Verbesserungen sind relativ aufwendig

SQLite

SQLite Software

SQLite besteht seit 2000 und bezeichnet sich selbst als die weltweit am häufigsten bereitgestellte Datenbank. Bekannte Unternehmen wie Apple, Facebook, Microsoft und Google haben das Tool bereits eingesetzt. Jede Veröffentlichung wird sorgfältig getestet, um ihre Zuverlässigkeit und Stabilität zu gewährleisten. Falls es doch einmal Bugs geben sollte, gehen die Entwickler von SQLite ehrlich mit potentiellen Mängeln um und veröffentlichen Bug-Listen sowie Auflistungen der Code-Änderungen für jede Veröffentlichung.

Vorteile

  • Kein separater Serverprozess
  • Plattformübergreifendes Dateiformat
  • Kompakte Bibliothek: Läuft schneller, sogar mit mehr Arbeitsspeicher
  • Transaktionen sind ACID-konform
  • Professioneller Support ist verfügbar

Nachteile

  • Nicht empfohlen für:
    • Client/Server-Anwendungen
    • Websites mit großem Volumen
    • Große Datensätze
    • Hohe Nichtsequentialität

Ideen?

Habe ich wichtige Vor- oder Nachteile der oben genannten Lösungen vergessen? Kennst du noch bessere kostenlose Software-Alternativen für das Datenbankmanagement? Erzähle es in den Kommentaren oder sieh dir unsere umfassende Liste an Datenbankmanagement-Software an!

 

Dieser Artikel kann auf Produkte, Programme oder Dienstleistungen verweisen, die in deiner Region nicht verfügbar sind oder die durch die Gesetze oder Vorschriften des Landes eingeschränkt sein können. Wir empfehlen, sich direkt an den Softwareanbieter zu wenden, um Informationen über die Produktverfügbarkeit und Rechtskonformität zu erhalten.